Home

Goldener DM-Abschluss für KGE-Kanuten

Goldener DM-Abschluss für KGE-Kanuten

Bei den abschließenden Langstreckenrennen der Deutschen Meisterschaften in Brandenburg konnten die KGE-Asse noch einmal nachlegen und weitere fünf Titel und zwei Vizemeisterschaften erkämpfen   Brandenburg: Dass es eine erfolgreiche „Deutsche“ sei, hatte KGE-Trainer Robert Berger ja schon vor den abschließenden Langstreckenrennen gesagt. Aber nicht nur er dürfte mehr als überrascht gewesen sein, dass es so ein goldener Meisterschafts-Abschluss wurde. Sage und schreibe fünf weitere Titel und drei Vizemeisterschaften gingen auf das Konto der KGE-Asse. Und dies von der Jugend, über die Junioren- bis hin zur Leistungsklasse. Den Auftakt zur Gold-Serie machte dann auch der talentierte Nachwuchs. Im 5.000m-Zweierkajak der weiblichen Jugend setzen sich nach einem harten Kampf am Ende Pauline Zell und Svenja Hardy gegen die starke Konkurrenz aus Potsdam und der Renngemeinschaft Baden-Württemberg durch. Einfach eine bärenstarke Vorstellung der jungen KGEerinnen. Denen dann im 5.000m-Zweier der Herren-Junioren Bastian Wetzel und Felix Gries in nichts nachstanden. Da wurde auf der gesamten Distanz um jeden Meter gekämpft. Auch hier hatte das KGE-Duo am Ende die größeren Kraftreserven – auch noch, um laute Jubelschreie auszustoßen. Dann waren es natürlich die KGE-Herren, die als Favoriten auf Titel und Medaillen gehandelt wurden. Eine im Nachhinein richtige Einschätzung. Im Zweierkajak über 5.000m setzen sich im Endspurt Max Rendschmidt und Niklas Kux vor ihren Vereinspartnern Fabian Kux und David Schmude durch. Und sicherten der KGE somit einen Doppel-Erfolg. Spannend ging es ebenfalls im Herren-Einer über 5.000m zu. In dem sich am Ende der haushohe Favorit Max Hoff durch setzte gegen Trainingspartner Kai Spenner. Also auch hier gab es einen Doppelerfolg für die KGE. Und eine aktuelle Bilanz von Meister Hoff: „Ich hab mal grob nachgerechnet; dies müsste eigentlich mein 29. Titel gewesen sein“. Der goldene Abschluss war dann Caroline Arft im Damen-Einer vergönnt. Taktisch super gefahren, konnte sie die hoch eingeschätzten Fahrerinnen aus Karlsruhe in Schach halten und Meisterin werden. Insgesamt trat die KGE-Flotte somit mit 10 Titeln, 10 Vizemeisterschaften und 12 Bronzemedaillen die Heimreise aus Brandenburg an. Die Medaillenzahl entsprach der des Vorjahres (5/8/18); nun allerdings deutlich verschoben auf die Goldränge!

Date: 2016-08-30


Sponsoren - Stadtwerke Essen Sponsoren - Medion Sponsoren - Allbau

 

HG Flyer