Home

Medaillenflut bei Landesmeisterschaften

Medaillenflut bei Landesmeisterschaften

Auch ohne die großen Leistungsträger konnten die Kanuten der KG Essen am vergangenen Wochenende bei den Landesmeisterschaften von NRW überzeugen

 

Duisburg: Auf gleich ihre sieben stärksten Aktiven musste die KG Essen am vergangenen Wochenende bei den NRW-Landesmeisterschaften verzichten: Max Hoff und Max Rendschmidt befanden sich da im Verbandstrainingslager in Kienbaum; und für Frederick Illtz, Tobias-Pascal Schultz sowie Katharina Köther, Caroline Arft und auch Juniorin Svenja Hardy begann die Vorbereitungsmaßnahme mit dem DKV im Hinblick auf die U23- und Junioren-WM Ende des Monats.

Aber auch ohne die „Top 7“ fischte die KGE-Flotte Titel um Titel und Medaille um Medaille aus der Duisburger Wedau. Insgesamt gingen 19 Landesmeister-Titel, 12 Vizemeisterschaften und 8 Bronzemedaillen an den Baldeneysee.

Gerade von den U23-Europameisterschaften zurückgekehrt, stellte Lisa Oehl bei den Damen ihre derzeitige Form unter Beweis. Sie wurde Meisterin im Einer über alle drei Wettkampfstrecken von 200m, 500m und auch 1.000m!

Auf das Konto der verbleibenden vier Herren gingen dann ein Vierersieg, drei Vizemeisterschaften und ein dritter Platz.

So richtig aufpoliert wurde die Medaillenbilanz aber durch den KGE-Nachwuchs, der bestens in Szene setzten konnte.

Dabei wurden die Rennen der Herren-Junioren dominiert von den KGE-Fahrern, die mit nur einer Ausnahme in jedem Finale den Meister stellten und teils mehrfach auf dem Treppchen standen. Jack Gries, Felix Nitz, Lukas Erbe und Finn Paulsen waren einfach ein tolles Quartett. Sie bildeten nicht nur starke Mannschaftsboote, sondern standen auch vierfach in den Einerfinals. Die meisten Goldmedaillen hatte schließlich Jack Gries im Gepäck: er wurde siebenfacher Landesmeister!

Dann war es die männliche Jugend, die den Junioren kaum nachstand. Ferdinand Dittmar siegte nicht nur im 200m-Einer, sondern auch mehrfach in Zweierkombinationen mit Kian-Lukas Mohajer und Julian Hardy sowie im Vierer mit Hardy, Boris Grguric und Paul Everding. Zudem standen Dittmar, Hardy und Mohajer nicht nur mehrfach in den Einerfinals; sie gewannen dort auch je zwei Vizemeisterschaften und Bronzemedaillen.

Bei den Juniorinnen erkämpfte sich dann Emely Schlüppmann nicht nur den Sieg im 1.000m-Einer; sie lag auch im Zweier mit Pauline Zell über 500m und 5.000m vorne.

 

  • Mehr als positiv überraschte zudem die Schülergarde! Die Ergebnisse folgen hier in einer der Folge-Ausgaben.

 

Alle Medaillenerfolge:

Herren: Einer: 200m: 2. Christopher Weiland, 3. Niklas Petri; 500m: 2. Patrick Wölfel; Zweier: 200m: 2. Christopher Weiland-Niklas Petri; Vierer: 500m: 1. Niklas Petri-Patrick Wölfel-Christopher Weiland-Felix Gries;

Damen: Einer: 200m: 1. Lisa Oehl; 500m: 1. Lisa Oehl; 1.000m: 1. Lisa Oehl;

Herren-Junioren: Einer: 200m: 1. Jack Gries, 2. Felix Nitz; 500m: 1. Jack Gries; 1.000m: 1. Jack Gries, 3. Lukas Erbe; Zweier: 200m: 1. Felix Nitz-Jack Gries; 500m: 1. Felix Nitz-Jack Gries; 1.000m: 2. Lukas Erbe-Finn Paulsen; Vierer: 500m: 1. Lukas Erbe-Finn Paulsen-Felix Nitz-Jack Gries; 1.000m: 1. Lukas Erbe-Finn Paulsen-Felix Nitz-Jack Gries;

Damen-Junioren: Einer: 200m: 500m: 2. Emely Schlüppmann; 1.000m: 1. Emely Schlüppmann, 3. Annika Laubenthal; Zweier: 500m: 1. Pauline Zell-Emely Schlüppmann;

5.000m: 1. Pauline Zell-Emely Schlüppmann; Vierer: 500m: 2. Pauline Zell-Emely Schlüppmann-Anika Laubenthal-Roisin Schmidt;

männl. Jugd.: Einer: 200m: 1. Ferdinand Dittmar; 500m: 2. Ferdinand Dittmar, 3. Kian-Lukas Mohajer; 1.000m: 2. Kian-Lukas Mohajer, 3. Ferdinand Dittmar; 5.000m: 2. Kian-Lukas Mohajer; Zweier: 500m: 1. Julian Hardy-Kian-Lukas Mohajer; 1.000m: 1. Ferdinand Ditmar-Julian Hardy; 5.000m: 1. Ferdinand Ditmar-Julian Hardy; Vierer: 500m: 1. Ferdinand Ditmar-Julian Hardy-Boris Grguric-Paul Everding;Auch ohne die großen Leistungsträger konnten die Kanuten der KG Essen am vergangenen Wochenende bei den Landesmeisterschaften von NRW überzeugen   Duisburg: Auf gleich ihre sieben stärksten Aktiven musste die KG Essen am vergangenen Wochenende bei den NRW-Landesmeisterschaften verzichten: Max Hoff und Max Rendschmidt befanden sich da im Verbandstrainingslager in Kienbaum; und für Frederick Illtz, Tobias-Pascal Schultz sowie Katharina Köther, Caroline Arft und auch Juniorin Svenja Hardy begann die Vorbereitungsmaßnahme mit dem DKV im Hinblick auf die U23- und Junioren-WM Ende des Monats. Aber auch ohne die „Top 7“ fischte die KGE-Flotte Titel um Titel und Medaille um Medaille aus der Duisburger Wedau. Insgesamt gingen 19 Landesmeister-Titel, 12 Vizemeisterschaften und 8 Bronzemedaillen an den Baldeneysee. Gerade von den U23-Europameisterschaften zurückgekehrt, stellte Lisa Oehl bei den Damen ihre derzeitige Form unter Beweis. Sie wurde Meisterin im Einer über alle drei Wettkampfstrecken von 200m, 500m und auch 1.000m! Auf das Konto der verbleibenden vier Herren gingen dann ein Vierersieg, drei Vizemeisterschaften und ein dritter Platz. So richtig aufpoliert wurde die Medaillenbilanz aber durch den KGE-Nachwuchs, der bestens in Szene setzten konnte. Dabei wurden die Rennen der Herren-Junioren dominiert von den KGE-Fahrern, die mit nur einer Ausnahme in jedem Finale den Meister stellten und teils mehrfach auf dem Treppchen standen. Jack Gries, Felix Nitz, Lukas Erbe und Finn Paulsen waren einfach ein tolles Quartett. Sie bildeten nicht nur starke Mannschaftsboote, sondern standen auch vierfach in den Einerfinals. Die meisten Goldmedaillen hatte schließlich Jack Gries im Gepäck: er wurde siebenfacher Landesmeister! Dann war es die männliche Jugend, die den Junioren kaum nachstand. Ferdinand Dittmar siegte nicht nur im 200m-Einer, sondern auch mehrfach in Zweierkombinationen mit Kian-Lukas Mohajer und Julian Hardy sowie im Vierer mit Hardy, Boris Grguric und Paul Everding. Zudem standen Dittmar, Hardy und Mohajer nicht nur mehrfach in den Einerfinals; sie gewannen dort auch je zwei Vizemeisterschaften und Bronzemedaillen. Bei den Juniorinnen erkämpfte sich dann Emely Schlüppmann nicht nur den Sieg im 1.000m-Einer; sie lag auch im Zweier mit Pauline Zell über 500m und 5.000m vorne.   Mehr als positiv überraschte zudem die Schülergarde! Die Ergebnisse folgen hier in einer der Folge-Ausgaben.   Alle Medaillenerfolge: Herren: Einer: 200m: 2. Christopher Weiland, 3. Niklas Petri; 500m: 2. Patrick Wölfel; Zweier: 200m: 2. Christopher Weiland-Niklas Petri; Vierer: 500m: 1. Niklas Petri-Patrick Wölfel-Christopher Weiland-Felix Gries; Damen: Einer: 200m: 1. Lisa Oehl; 500m: 1. Lisa Oehl; 1.000m: 1. Lisa Oehl; Herren-Junioren: Einer: 200m: 1. Jack Gries, 2. Felix Nitz; 500m: 1. Jack Gries; 1.000m: 1. Jack Gries, 3. Lukas Erbe; Zweier: 200m: 1. Felix Nitz-Jack Gries; 500m: 1. Felix Nitz-Jack Gries; 1.000m: 2. Lukas Erbe-Finn Paulsen; Vierer: 500m: 1. Lukas Erbe-Finn Paulsen-Felix Nitz-Jack Gries; 1.000m: 1. Lukas Erbe-Finn Paulsen-Felix Nitz-Jack Gries; Damen-Junioren: Einer: 200m: 500m: 2. Emely Schlüppmann; 1.000m: 1. Emely Schlüppmann, 3. Annika Laubenthal; Zweier: 500m: 1. Pauline Zell-Emely Schlüppmann; 5.000m: 1. Pauline Zell-Emely Schlüppmann; Vierer: 500m: 2. Pauline Zell-Emely Schlüppmann-Anika Laubenthal-Roisin Schmidt; männl. Jugd.: Einer: 200m: 1. Ferdinand Dittmar; 500m: 2. Ferdinand Dittmar, 3. Kian-Lukas Mohajer; 1.000m: 2. Kian-Lukas Mohajer, 3. Ferdinand Dittmar; 5.000m: 2. Kian-Lukas Mohajer; Zweier: 500m: 1. Julian Hardy-Kian-Lukas Mohajer; 1.000m: 1. Ferdinand Ditmar-Julian Hardy; 5.000m: 1. Ferdinand Ditmar-Julian Hardy; Vierer: 500m: 1. Ferdinand Ditmar-Julian Hardy-Boris Grguric-Paul Everding;

Date: 2018-07-10


Sponsoren - Stadtwerke Essen Sponsoren - Medion Sponsoren - Allbau

 

HG Flyer