Home

Schüler B der KGE liegen erstmals in NRW vorne

Schüler B der KGE liegen erstmals in NRW vorne

Neben den bekannten Leistungsträgern konnten am vergangenen Wochenende auch die jüngsten Schüler der KG Essen bei den NRW-Meisterschaften überzeugen

 

Duisburg: Dass die KG Essen bei Landesmeisterschaften viele Titel und Medaillen einfuhr, kann seit vielen Jahren schon als traditionell bezeichnet werden. Auch am vergangenen Wochenende überzeugten selbst ohne die großen Namen in der höchsten Leistungsklasse wie Max Hoff, Max Rendschmidt & Co. da die Junioren und Jugendlichen.

Erstmals aber konnte in diesem Jahr auch der jüngste Kanu-Nachwuchs so richtig auf sich aufmerksam machen! Da scheint sich eine gute Nachwuchsarbeit am Baldeneysee auszuzahlen. Denn erstmals standen gleich mehrere Boote in der Schüler-B-Klasse auf dem Treppchen; sowohl in den Meisterschaftsrennen über 2.000m und 500m wie auch im Gesamtklassement der Schülerspiele!

Und erstmals lag das große Schüler-B-Team in der Gesamtwertung vorne auf Rang 1! Mit 2.820 Punkten vor dem KC Friedrichsfeld mit 2.635 Punkten; schon weit dahinter dann der KC Hamm mit 1.864 Punkten. Keine Frage, dass sich da die neun bis elfjährigen wie Bolle freuten und mit Trainern und Familien jubelten!

Gleich zweimal standen die 11-jährigen Schülerinnen im Viererkajak auf dem Treppchen; gleich zweimal wurden sie Vizemeisterinnen von NRW. Über 500m mit Christina Hambach, Mila Jancar, Marleen Sits und Nina Haverkamp; über 2.000m mit Mila Holtkamp, Marleen Sits, Nina Haverkamp und Rose Schmiscke. Christina Hambach und Mila Jancar legten im Zweier noch einmal nach und erkämpften sich zwei weitere Bronzemedaillen über 500m und 2.000m.

Im Vierer der männlichen Schüler A waren es über 2.000m Joshua Feyen, Finn Haverkamp, Gerrit Lehnen und Ben Seitert, die stolz auf dem Bronzeplatz standen.

Ein umfangreiches Programm hatten die jungen Kanuten im Rahmen der Schülerspiele zu bewältigen: da standen Laufen, ein 1.000m-Langstreckenpaddeln, ein Paddel-Sprint über 100m sowie ein Paddel-Parcours auf dem Programm. Vier Einzeldisziplinen, die sie mit Bravour hinter sich brachten.

Eine tadellose Bilanz legte die neunjährige Celine Sander in ihrer Altersklasse hin: 3 erste und ein zweiter Platz bedeuteten natürlich ganz klar Rang eins in der Gesamtwertung. Ganz vorne lag auch Mila Jancar bei den 11-jährigen nach einem Sieg im 1.000m-Rennen, Platz zwei über 100m und zwei dritten Plätzen im Laufen und Parcours. Dann war es Til Hachenbacher, der in der AK 11 der Jungen auf Platz drei lag.

 

  • In der NRW-Punktewertung lag die KG Essen aber nicht nur bei den Schüler B vorne. Gewonnen wurde auch die Wertung in der Jugendklasse: mit 4.701 Punkten ganz klar vor dem Mülheimer KV (2.096 Punkte). Und noch deutlicher lagen die Junioren ebenfalls auf Rang eins: mit 2.851 Punkten vor Oberhausen Sterkrade (1.227 Punkte)
  • Von RuWa Dellwig waren es ferner Elina Leubner (2. AK 10), Phil Aiden (1. AK 7), Johanna Mwlis (1. AK 8) sowie Helena Roderfeld (2. AK 7) vom ESVK, die Medaillen gewannen.

 

Alle Medaillen-Platzierungen der KGE-Schüler:

Schülerinnen B: Vierer: 500m: 2. Christina Hambach-Mila Jancar-Marleen Sits-Nina Haverkamp; 2.000m: 2. Nina Haverkamp-Mila Holtkamp-Marleen Sits-Rose Schmischke; Zweier: 500m und 2.000m: 3. Mila Jancar-Christina Hambach; Schüler A: Vierer 2.000m: 3. Joshua Feyen-Finn Haverkamp-Gerrit Lehnen-Ben Seitert;

Schülerspiele: AK 9: 1. Celine Sander; AK 11: 1. Mila Jancar; AK 11: 3. Til HachenbergerNeben den bekannten Leistungsträgern konnten am vergangenen Wochenende auch die jüngsten Schüler der KG Essen bei den NRW-Meisterschaften überzeugen   Duisburg: Dass die KG Essen bei Landesmeisterschaften viele Titel und Medaillen einfuhr, kann seit vielen Jahren schon als traditionell bezeichnet werden. Auch am vergangenen Wochenende überzeugten selbst ohne die großen Namen in der höchsten Leistungsklasse wie Max Hoff, Max Rendschmidt & Co. da die Junioren und Jugendlichen. Erstmals aber konnte in diesem Jahr auch der jüngste Kanu-Nachwuchs so richtig auf sich aufmerksam machen! Da scheint sich eine gute Nachwuchsarbeit am Baldeneysee auszuzahlen. Denn erstmals standen gleich mehrere Boote in der Schüler-B-Klasse auf dem Treppchen; sowohl in den Meisterschaftsrennen über 2.000m und 500m wie auch im Gesamtklassement der Schülerspiele! Und erstmals lag das große Schüler-B-Team in der Gesamtwertung vorne auf Rang 1! Mit 2.820 Punkten vor dem KC Friedrichsfeld mit 2.635 Punkten; schon weit dahinter dann der KC Hamm mit 1.864 Punkten. Keine Frage, dass sich da die neun bis elfjährigen wie Bolle freuten und mit Trainern und Familien jubelten! Gleich zweimal standen die 11-jährigen Schülerinnen im Viererkajak auf dem Treppchen; gleich zweimal wurden sie Vizemeisterinnen von NRW. Über 500m mit Christina Hambach, Mila Jancar, Marleen Sits und Nina Haverkamp; über 2.000m mit Mila Holtkamp, Marleen Sits, Nina Haverkamp und Rose Schmiscke. Christina Hambach und Mila Jancar legten im Zweier noch einmal nach und erkämpften sich zwei weitere Bronzemedaillen über 500m und 2.000m. Im Vierer der männlichen Schüler A waren es über 2.000m Joshua Feyen, Finn Haverkamp, Gerrit Lehnen und Ben Seitert, die stolz auf dem Bronzeplatz standen. Ein umfangreiches Programm hatten die jungen Kanuten im Rahmen der Schülerspiele zu bewältigen: da standen Laufen, ein 1.000m-Langstreckenpaddeln, ein Paddel-Sprint über 100m sowie ein Paddel-Parcours auf dem Programm. Vier Einzeldisziplinen, die sie mit Bravour hinter sich brachten. Eine tadellose Bilanz legte die neunjährige Celine Sander in ihrer Altersklasse hin: 3 erste und ein zweiter Platz bedeuteten natürlich ganz klar Rang eins in der Gesamtwertung. Ganz vorne lag auch Mila Jancar bei den 11-jährigen nach einem Sieg im 1.000m-Rennen, Platz zwei über 100m und zwei dritten Plätzen im Laufen und Parcours. Dann war es Til Hachenbacher, der in der AK 11 der Jungen auf Platz drei lag.   In der NRW-Punktewertung lag die KG Essen aber nicht nur bei den Schüler B vorne. Gewonnen wurde auch die Wertung in der Jugendklasse: mit 4.701 Punkten ganz klar vor dem Mülheimer KV (2.096 Punkte). Und noch deutlicher lagen die Junioren ebenfalls auf Rang eins: mit 2.851 Punkten vor Oberhausen Sterkrade (1.227 Punkte) Von RuWa Dellwig waren es ferner Elina Leubner (2. AK 10), Phil Aiden (1. AK 7), Johanna Mwlis (1. AK 8) sowie Helena Roderfeld (2. AK 7) vom ESVK, die Medaillen gewannen.   Alle Medaillen-Platzierungen der KGE-Schüler: Schülerinnen B: Vierer: 500m: 2. Christina Hambach-Mila Jancar-Marleen Sits-Nina Haverkamp; 2.000m: 2. Nina Haverkamp-Mila Holtkamp-Marleen Sits-Rose Schmischke; Zweier: 500m und 2.000m: 3. Mila Jancar-Christina Hambach; Schüler A: Vierer 2.000m: 3. Joshua Feyen-Finn Haverkamp-Gerrit Lehnen-Ben Seitert; Schülerspiele: AK 9: 1. Celine Sander; AK 11: 1. Mila Jancar; AK 11: 3. Til Hachenberger

Date: 2018-07-11


Sponsoren - Stadtwerke Essen Sponsoren - Medion Sponsoren - Allbau

 

HG Flyer