Unsere "Alten"

Anpaddeln 2012 auf Glan und Nahe

Ob es jetzt der, die oder den Glan heißt, war allen Teilnehmern des 8. KGE - Anpaddelns eigentlich egal. Im Vordergrund standen wie immer die gemeinsamen Stunden mit guten alten Paddelfreunden, die sich zum Teil nur einmal im Jahr sehen. Austragungsort in diesem Jahr war die 200 Seelengemeinde Boos an der Nahe in der Pfalz. Nicht einmal einen Bäcker gab es dort, geschweige denn ein uriges Wirtshaus. Als Unterkunft diente das neu errichtete Boothaus der evangelischen Jugend Bad Kreuz nach mit Feuerstelle, Holzterrasse und großer Küche.


Trotz des frühen Termins, Anfang März, präsentierte sich der Wasserstand des Glan ziemlich dürftig und es gab doch häufig Grundberührung.  Die Kenterrunde in der Altstadt von Meisenheim, entschädigte für die ungewohnte Knechterei auf diesem vermaledeiten Nebenfluss der Nahe. Die letzten Kilometer wurden dann auf der Nahe gepaddelt und am späten Nachmittag ereichten wir bei untergehender Sonne, aber strahlenden Gesichtern, den Stützpunkt in Boos.
                               









Der zweite Tag stand dann ganz im Zeichen der Nahe. Bei immer noch frühlingshaftem Wetter, paddelten wir stolze 20 km, entlang karger Weinberge und zerfallenden Wassermühlen, bis wir kurz vor dem Ziel die langersehnte Paddelkneipe fanden. Außer einem zum Inventar gehörenden Stammgast, waren wir die einzigen Gäste und ließen die Kasse ordentlich klingeln. Beschwingt paddelten wir die letzten Kilometer zum Bootshaus und wärmen unsere alten Paddlerknochen am Lagerfeuer bei Grillwurst und Grillbier.


Für die 9.Auflage dieses Paddelklassikers, haben sich die Kameraden Anpaddeln auf der Leine gewünscht….. Auf ein Wiedersehen 2013 in Alfeld!     


P. S. es heißt übrigens den Glan!!


Ahoi   Volker Schönholz











Sponsoren - Stadtwerke Essen Sponsoren - Medion Sponsoren - Allbau

 

HG Flyer