Unsere "Alten"

Das Ohmsche Gesetz der Kanuten… Abpaddeln 2015

GEORG SIMON OHM (1789 - 1854) entdeckte 1826 einen grundlegenden Zusammenhang zwischen Strom und Spannung. Ähnliche Parameter definieren auch das „Ohmsche Gesetz“ der Kanuten! Im er weitersten Sinne geht es zwar auch beim Paddeln um Stromstärke und Spannung, doch spricht der Kanute eher vom ausreichenden Wasserstand, gutem Wetter, gepaart mit solider Erfahrung und Kondition. Für die beiden Kanutouren auf der Lahn vor Marburg und der Ohm ab Anzefahr ist die Stromstärke bzw. der ausreichender Wasserstand Grundvoraussetzung für ein entspanntes Abpaddelwochenende. Für die ersten 4 km der Etappe von Gossfelden bis zur Universitätsstadt Marburg reichte der Strom bei weitem nicht aus, zu groß waren die (Ohmschen) Widerstände und Untiefen mangels Wasser! Erst mit dem Zufluss der Ohm gab es kaum noch Grundberührung und die Schwälle wurden deutlich schwieriger, sogar sooo schwierig, dass es für einen Kameraden ziemlich nass wurde… Begleitet wurden wir auf unseren Touren nicht nur von Schwänen, sondern auch der scheue Eisvogel war zu sehen und das nicht nur auf den Bierdosen der Brauerei Licher, die unser Proviant und eiserne Reserve war. Als Bleibe für dieses Wochenende hatten wir uns wieder einmal für ein Selbstversorger Haus der Naturfreunde entschieden. Das Eintauchen in die Abgeschiedenheit der Marburger Wälder und die bewusst einfach und rustikal eingerichtete Unterkunft, dass war es was wir an 3 Tagen Abpaddeln suchten und erleben wollten. Doch die Studentenstadt Marburg bietet noch mehr als Wasser und Wald, sie bietet auch Platz für Kultur und nicht Kneipenkultur. Der historische Stadtkern in der Marburger Oberstadt ist mehr als sehenswert und an diesem Halloweenabend in einem der mittelalterlichen Gewölbekeller und Fachwerkhäuser auf Zombies und Geister zu stoßen, ließ uns vor dem Rückweg schaudern und gruseln. Lag doch das Naturfreundehaus in direkter Nachbarschaft zum Friedhof!!Allen Pessimisten zum Trotz, hatten wir so spät im Jahr bestes Paddelwetter. Von Eis und Schnee keine Spur, statt dessen viel Sonne, bunte Blätter, leider etwas zu wenig Wasser aber dafür reichlich Bier und Spaß!

Ahoi

Volker Schönholz

 

 

Sponsoren - Stadtwerke Essen Sponsoren - Medion Sponsoren - Allbau

 

HG Flyer