Samstag, 25 Januar 2020

Auszeichnung für Max Rendschmidt

"

Eine hohe Auszeichnung konnte Max Rendschmidt in Kienbaum von Bundeskanzlerin Angela Merkel in Empfang nehmen

 

Bei den Europameisterschaften vor einer Woche in Plovdiv/Bulgarien musste Max Rendschmidt krankheitsbedingt passen, beim traditionellen Sommerfest im bisherigen Bundesleistungszentrum Kienbaum hatte er nun zu Beginn der Woche gleich zwei große Auftritte.

Im Rahmen des Sommerfestes wurde das bisherige Bundesleistungszentrum Kienbaum offiziell umbenannt in ""Olympisches und Paralypisches Trainingszentrum für Deutschland"". Neben dem selbstverständlich anwesenden Präsidenten des Deutschen Kanu-Verbandes Thomas Konietzko und DKV-SPportdirektor Dr. Jens Kahl hatte sich hoher Besuch angekündigt: Alfons Hörmann, Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB), und Bundeskanzlerin Angela Merkel, die nach ihrer Ankunft in Kienbaum als erste Station die Kanuten besuchte!

Am Rande des Liebenberger Sees hatte da Max Rendschmidt seinen ersten Auftritt. Ihm war es vorbehalten, Bundeskanzlerin Merkel den Zweierkajak, mit dem er im Vorjahr mit Marcus Groß Olympiasieger geworden war, näher vorzustellen. Interessiert folgte die Bundeskanzlerin den Erläuterungen des 23-jährigen Essener Bundespolizisten.

Später, bei der offiziellen Eröffnung des Sommerfestes, folgte dann der nächste Auftritt von Max Rendschmidt und die zweite Begegnung mit Bundeskanzlerin Angela Merkel. Aus ihren Händen erhielt er den ""Kienbaum Award 2017"". Die 2012 ins Leben gerufene Auszeichnung kennt die menschlichen Werte und Vorbildwirkung des Geehrten an. Womit sich Max Rendschmidt in bester Gesellschaft befindet, denn 2015 erhielt Vorzeige Canadierfahrer und ebenfalls Doppel-Olympiasieger von Rio, Sebastian Brendel (Potsdam) diese Auszeichnung.

In seiner Laudatio würdigte DKV-Präsident Thomas Konietzko die Entwicklung von Max Rendschmidt, der nach sportlichen erfolgsversprechenden Anfängen unter Anleitung seiner Mutter Ruth und seines Stiefvaters Willy in seinem Heimatverein Blau-Weiß Rheidt dann in Essen unter Trainer Robert Berger zum Weltklasseathleten reifte.

In seiner Dankesrede unterstrich Max Rendschmidt, wie sehr er sich über diese Auszeichnung freue und versprach, so zu bleiben, wie er sei bzw. sich da zu verbessern, wo es nötig sei.

Und er erklärte unter großem Beifall der Gäste, den mit der Auszeichnung verbundenen Scheck in Höhe von 1.977,- Euro, seinem Heimatverein in Rheidt für die Trainingsarbeit zur Verfügung zu stellen.
"

Unsere Trainer

Robert Berger

Landesstützpunktleiter Kanurennsport, Disziplingruppentrainer der Kajak-Herren LK im Landes Kanu-Verband NRW, Leitender Vereinstrainer, Vereinstrainer der Kajak-Herren LK, Trainer bei der KGE seit 1993

Christoph Steinkamp

Bundesnachwuchstrainer, Disziplingruppentrainer der Kajak-Herren Junioren im DKV und der Kajak-Damen im LKV, Leitung Talentzentrum, –sichtung und –förderung im Landesprogramm des LKV-NW, Vereinstrainer der Kajak-Damen LK, Trainer bei der KGE seit 2004

Mirko Wojdowski

Landestrainer des LKV-NRW, Disziplingruppen – und Vereinstrainer der Kajak-Herren Junioren im LKV und der KGE, Trainer bei der KGE seit 2014

Joaquin Delgado

• Disziplingruppentrainer der Kajak-Damen Junioren im LKV-NRW und Vereinstrainer der Kajak-männlichen Jugend, Trainer bei der KGE seit 2012

Marcel Böhm

Vereinstrainer der Schüler A, Trainer bei der KGE seit 2005

Annika Gierig

Disziplingruppentrainerin der Schüler im LKV-NRW, Erziehertrainerin am Sport- und Tanzinternat Essen, Koordinierende Vereinstrainerin der Schüler C & B und Anfänger

Anne Paeger

Schüler C-, B- und Anfängertrainerin seit 2011

Leonie Neu

Schüler C-, B- und Anfängertrainerin seit 2015

Andreas Lamken

Schüler C-, B- und Anfängertrainer seit 2014

Sara Sabeti

Schüler C-, B- und Anfängertrainerin seit 2017

Sina Schrader

Duale Studentin beim DKV, zur Trainerausbildung seit 2018 bei der KGE, Derzeitig im Bereich Schüler A und Jugend tätig, sowie bei der Talentsichtung und Aushilfe bei den Schüler B

KGE on SocialMedia

200px Instagram logo 2016.svg   flogo RGB HEX 114

Sponsoren

Termine

Keine Termine

HG SP

Bootshaus

Anschrift:

Regattahaus der Stadt Essen
Freiherr-vom-Stein-Str. 206b
45133 Essen

Telefon Trainerbüro:

+49 201/8852543

Telefon Hausmeister J.Breuer:
(Sport- & Bäderbetriebe Essen)

+49 201/8852536

E-Mail:

joachim.breuer@sbe.essen.de

Geschäftsanschrift

Anschrift:

Kanusport-Gemeinschaft Essen e.V.
Soniusweg 40
45259 Essen

Telefon:

0201/410572

Fax:

0201/6158760

E-Mail:

info@kg-essen.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.