Sonntag, 26 Mai 2024

KGE-Asse fischen Vielzahl an DM-Medaillen aus Fühlinger See

  • Kategorie: Deutsche Meisterschaft
  • Veröffentlicht: Montag, 04. September 2023 21:18
  • Geschrieben von Super User

Obwohl die Deutschen Meisterschaften unter keinem guten Stern standen, kann die KG Essen auf erfolgreiche Titelkämpfe zurückblicken

Köln: Es war auf jeden Fall ein herausfordernder Saisonabschluss, die 102. Deutschen Kanurennsportmeisterschaften in Köln. Denn im Vorfeld gab es im KGE-Lager so manche Ausfälle zu beklagen und zu kompensieren. Da fehlten in den Finals Max Rendschmidt und Enja Rößeling, die mit der Nationalmannschaft zum vorolympischen Wettkampf nach Paris gefahren waren. Und passen mussten schließlich mit Tobias-Pascal Schultz und Tim Dietzler krankheitsbedingt zwei weitere Leistungsträger, die zu kurzfristigen Umbesetzungen im Herrenteam führten.

Doch die Herrentruppe Robert Berger arrangierte sich nicht nur mit diesen neuen Gegebenheiten, sondern wartete mit absolut starken Leistungen auf. Insbesondere die Zweier fuhren sich ganz oben auf das DM-Treppchen. Den Auftakt machten schon am Freitag im Dauerregen von Köln WM-Bronzemedaillengewinner Nico Paufler und Niklas Heuser über 1.000m. Sie erwiesen sich einfach als das stärkste Duo und wurden Deutsche Meister. Und dies, obwohl ursprünglich vorgesehen war, dass Paufler mit Dietzler an den Start gehen sollte. „So haben Niklas und ich im Vorlauf kurzfristig zum ersten Mal im Boot gesessen. Unser Plan war, erst einmal im Feld mitzuschwimmen, um am Ende noch Reserven zu haben. Das hat gut geklappt und Niklas hat von hinten immer mehr geschoben. Da kann ich mich überhaupt nicht beklagen“, richtete Nico Paufler anschließend Lob an seinen Hintermann.Paufler Heuser Titel Z2344 Final

Und der machte tags drauf am Samstag seinem Ruf als guter Hintermann noch einmal alle Ehre. Zusammen mit Schlagmann Ferdinand Dittmar fuhr er einen weiteren DM-Titel für die KGE und den zweiten für sich ein. Vom Start waren sie, wie Niklas Heuser später beschrieb“ richtig weggeflogen. „Krass rausgefahren“, wie die Konkurrenz staunte. Robert Berger hatte angesichts des „offensiven Starts“ kurz Bedenken, ob sie es würden stehen können. Aber es reichte bis ins Ziel und zu DM-Gold. Ferdinand Dittmar und Niklas Heuser haben zudem eine Serie aufrechterhalten. Denn seit 2014 liegt nun der Titel im 500m-Zweier in KGE-Hand. Fünf Jahre waren es Max Rendschmidt mit Max Hoff und die letzten drei DM (mit Corona-Unterbrechung) Max Rendschmidt und Tobias-Pascal Schultz, die sich auf dem Wanderpokal verewigen konnten. Seit neun Jahres ist dieser Titel nun in KGE-Hand!Paufler Heuser Titel Z2344 Final

Eine bärenstarke Leistung gelang auch Leander Weymann, der im 1.000m-Einer mit einem furiosen Endspurt Vizemeister werden konnte.

Und hinter den neuen Deutschen Meistern aus Sachsen belegten gleich zwei KGE-Vierer die Folgeplätze. Silber für Ferdinand Dittmar, Niklas Heuser, Yannik Pflugfelder und Nico Paufler. Bronze für Simon Sprecht, Jonas Borkowski, Leander Weymann und Denis Dimitrow.

Die KGE-Damen mussten in Köln dann den Ausfall von Enja Rößeling verkraften, die ja in Paris eigentlich mit dem Vierer an den Start gehen sollte, aber schon frühzeitig erkrankt die Heimreise antreten musste. Eine Glanzleistung gelang auf dem Fühlinger See im 200m-Einer Rosa Deinert. Die überhaupt nicht damit gerechnet hatte, vorne mitzumischen. Im Ziel aber fuhr sie dann sogar auf dem Bronzeplatz ein. Dann war es Caroline Arft, die im 200m-Zweier mit Chelsea Roussiekan (Düsseldorf) Vizemeisterin wurde. Bronze gab es ferner für sie im 500m-Zweier mit Rosa Deiner und im mixed-Zweier mit Jan-Peter Graf. Im 500m-Vierer mit Arft-Deinert-Roussiekan und der Friedrichsfelder Juniorin Liv-Grete Liwowski bedeutete eine weitere Silbermedaille einen gelungenen Abschluss der Damenrennen. „Damit habe ich im Vorfeld nicht gerechnet“, war nicht nur Caro Arft mehr als zufrieden. Nachdem Finn Haverkamp mit dem Juniorenvieren von NRW über 500m Vizemeister geworden war, Setzten die Jugendlichen noch einen drauf.

So konnten Marleen Sits und Rose Schmischke im NRW-Boot ebenso über den DM-Titel jubeln, wie kurz darauf im NRW-Vierer Branimir Dimitrow. Zudem wurde dieser dritter im 500m-Zweier mit seinem NRW-Partner Miguel Heckhoff (Mülheim). Darüber hinaus wurde Marleen Sits mit Rose Schmische Vizemeisterin im 500m-Zweier und gewann über 200m Bronze mit Judith Mühlenkamp (Bochum).

Beim Medaillenregen mitmischen konnte auch Schüler Henry Koelmann. Nach der Bronzemedaille im 500m-Einer gewann er mit Vereinspartner Leonhard Böhling im Zweier noch eine Bronzemedaille.

Unsere Trainer

Robert Berger

Landesstützpunktleiter Kanurennsport, Disziplingruppentrainer der Kajak-Herren Leistungsklasse im Landes Kanu-Verband NRW, Leitender Vereinstrainer, Vereinstrainer der Kajak-Herren Leistungsklasse, Trainer bei der KGE seit 1993

Mirko Wojdowski

Landestrainer des Landes Kanu-Verband NRW, Disziplingruppen – und Vereinstrainer der Kajak-Herren Junioren im Landes Kanu-Verband NRW und der KGE, Trainer bei der KGE seit 2014.

Joaquin Delgado

Disziplingruppentrainer der Kajak-Damen der Leistungsklasse im Landes Kanu-Verband NRW, Vereinstrainer der Damen Junioren- und Leistungsklasse, Vereinscanadiertrainer, Trainer bei der KG Essen seit 2012

Marcel Böhm

Vereinstrainer der Schüler A & AK12, Sportwart, Trainer bei der KGE seit 2005

Annika Gierig

Disziplingruppentrainerin der Schüler im Landes Kanu-Verband NRW, Leitung Talentzentrum, -sichtung und –förderung im Landesprogramm des Landes Kanu-Verband NRW, Erziehertrainerin am Sport- und Tanzinternat Essen,Vereinstrainerin der Schüler A & AK 12, Koordinierende Vereinstrainerin der Schüler C & B, Anfänger Trainerin bei der KG Essen seit 2014

Anne Paeger

Schüler C-, B- und Anfängertrainerin seit 2011

Andreas Lamken

Schüler C-, B- und Anfängertrainer seit 2014

Sara Steinbrink

Schüler C-, B- und Anfängertrainerin seit 2017

Roisin Schmidt

Schüler C-, B- und Anfängertrainerin seit 2019

KGE on SocialMedia

200px Instagram logo 2016.svg   flogo RGB HEX 114

Sponsoren

Termine

Keine Termine

HG SP

Bootshaus

Anschrift:

Regattahaus der Stadt Essen
Freiherr-vom-Stein-Str. 206b
45133 Essen

Telefon Trainerbüro:

+49 201/8852543

Telefon Hausmeister J.Breuer:
(Sport- & Bäderbetriebe Essen)

+49 201/8852536

Geschäftsanschrift

Anschrift:

Kanusport-Gemeinschaft Essen e.V.
Fahrenberg 33a
45257 Essen

Telefon:

0201/410572

Fax:

0201/6158760

E-Mail:

info@kg-essen.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.