Mittwoch, 29 Januar 2020

Meisterlich trotz Wind und Wellen

Beitragsbild
"Ich wünsche mir für die Veranstaltung vor allem faire Bedingungen und nicht zu viel Wind" , hatte Regattaleiter Olaf Schade vor Beginn der großen internationalen Kanu-Frühjahrsregatta gehofft. Ein Wunsch, der gerade am Samstag, dem Tag der offenen Einer-Landesmeisterschaften von NRW, auf eine harte Probe gestellt wurde. Denn heftiger Wind und Wellen forderten allen so einiges ab. Doch dank intensiven Einsatzes von Olaf Schade und seinem Team sowie den Mitarbeitern der Sport- und Bäderbetriebe, die immer wieder vom Wind verwehte Bojen korrigierten, und der DLRG, die gekenterte Sportler und ihre Boote sicher ans Ufer brachten, ging dieser meisterschaftstag doch gut über die Bühne. "Auf das Wetter hat man nun mal keinen Einfluss" , waren sich alle einig. So war die Atmosphäre an der Regattastrecke wieder einmal bestens; viele Betreuer, Fans und kanufremde Zuschauer füllten bei zwar kalten Temperaturen, aber bestem Sonnenschein die Promenade vor dem Zielturm. Und kamen so in den Genuss spannender Langstreckenrennen, die in kleinen attraktiven Runden gefahren wurden und so alle teilhaben ließen am Kampf um die Platzierungen und NRW-Titel. Auf ihrer Hausstrecke waren es dann die Aktiven der KG Essen, die sich bestens in Szene setzen konnten. Und dies, obwohl Max Hoff (für den DKV eingebunden beim Deutschen Kanu-Tag), Torben Fröse, Kai Spenner, Fabian Kux und David Schmude bei den Herren im Hinblick auf die zweite Verbandssichtung auf einen Langstreckeneinsatz verzichteten. Insgesamt gingen sechs NRW-Titel und je eine Vizemeisterschaft sowie eine Bronzemedaille an die KGE-Sportler “ eine optimale Ausbeute. Gleich im ersten Meisterschaftsrennen der Regatta gelang dem 14-jährigen Niklas Petrie bei den Schülern A über 2.000m der deutlichste Sieg überhaupt. Sich sofort vom Start an in Führung setzend, baute er seinen Vorsprung auf über 20 Sekunden aus “ einfach meisterlich im größten Feld von 65 gestarteten Booten! In einem hartumkämpften Rennen der weiblichen Jugend waren es dann Julia von Döhren vor Pia Reineck, die für einen Essener Doppelerfolg sorgten. In der Juniorenklasse kamen mit Tobias-Pascal Schultz und Alina Gieres gleich zwei weitere Landesmeister von der KGE. Ebenso wie in der Leistungsklasse mit Eef Haaze bei den Damen und Benno Berberich bei den Herren. Über eine Bronzemedaille freute sich noch bei den 12-jährigen Schülern Paolo Petrie.

Unsere Trainer

Robert Berger

Landesstützpunktleiter Kanurennsport, Disziplingruppentrainer der Kajak-Herren LK im Landes Kanu-Verband NRW, Leitender Vereinstrainer, Vereinstrainer der Kajak-Herren LK, Trainer bei der KGE seit 1993

Christoph Steinkamp

Bundesnachwuchstrainer, Disziplingruppentrainer der Kajak-Herren Junioren im DKV und der Kajak-Damen im LKV, Leitung Talentzentrum, –sichtung und –förderung im Landesprogramm des LKV-NW, Vereinstrainer der Kajak-Damen LK, Trainer bei der KGE seit 2004

Mirko Wojdowski

Landestrainer des LKV-NRW, Disziplingruppen – und Vereinstrainer der Kajak-Herren Junioren im LKV und der KGE, Trainer bei der KGE seit 2014

Joaquin Delgado

• Disziplingruppentrainer der Kajak-Damen Junioren im LKV-NRW und Vereinstrainer der Kajak-männlichen Jugend, Trainer bei der KGE seit 2012

Marcel Böhm

Vereinstrainer der Schüler A, Trainer bei der KGE seit 2005

Annika Gierig

Disziplingruppentrainerin der Schüler im LKV-NRW, Erziehertrainerin am Sport- und Tanzinternat Essen, Koordinierende Vereinstrainerin der Schüler C & B und Anfänger

Anne Paeger

Schüler C-, B- und Anfängertrainerin seit 2011

Leonie Neu

Schüler C-, B- und Anfängertrainerin seit 2015

Andreas Lamken

Schüler C-, B- und Anfängertrainer seit 2014

Sara Sabeti

Schüler C-, B- und Anfängertrainerin seit 2017

Sina Schrader

Duale Studentin beim DKV, zur Trainerausbildung seit 2018 bei der KGE, Derzeitig im Bereich Schüler A und Jugend tätig, sowie bei der Talentsichtung und Aushilfe bei den Schüler B

KGE on SocialMedia

200px Instagram logo 2016.svg   flogo RGB HEX 114

Sponsoren

Termine

Keine Termine

HG SP

Bootshaus

Anschrift:

Regattahaus der Stadt Essen
Freiherr-vom-Stein-Str. 206b
45133 Essen

Telefon Trainerbüro:

+49 201/8852543

Telefon Hausmeister J.Breuer:
(Sport- & Bäderbetriebe Essen)

+49 201/8852536

E-Mail:

joachim.breuer@sbe.essen.de

Geschäftsanschrift

Anschrift:

Kanusport-Gemeinschaft Essen e.V.
Soniusweg 40
45259 Essen

Telefon:

0201/410572

Fax:

0201/6158760

E-Mail:

info@kg-essen.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.