Freitag, 25 September 2020

Hoff und Rendschmidt im EM-Finale

Beitragsbild
Montemor-o-Velho: Ein Auftritt mach Maß gelang bei den Europameisterschaften in Montemor-o-Velho/Portgual Max Hoff und auch Max Renschmidt mit Marcus Groß (Berlin) in den 1.000m-Vorläufen am frühen gestrigen Morgen. Beide KGE-Asse zogen ohne Probleme direkt in das Finale ein, das heute früh gestartet wird. Auch wenn Max Hoff und Max Rendschmidt in ihren Vorläufen noch nicht voll gefordert wurden, wurde doch schon heftig taktiert bei den Platzierungen, die zum direkten Einzug in den Endlauf berechtigten. Nahezu alle hatten das Setzsystem im Kopf für die weitere Bahnverteilung. Denn wie schon befürchtet, zeichnete sich ab, dass auf der Strecke mit einem kontinuierlich von der rechten Seite einfallendem Wind zu rechnen ist. Um nun im Finale eine der windungünstigen Bahnen zu vermeiden, galt es, im Vorlauf möglichst auf Platz zwei bzw. drei zu fahren, nicht aber unbedingt zu gewinnen. "Das war gar nicht so einfach. Gas zu geben und die direkte Finalteilnahme nicht gefährden, dann aber dabei auch auf Platz fahren. Das haben alle Führenden versucht. Jetzt hoffe ich, dass ich im Finale auf einer der nicht benachteiligten niedrigeren Bahnen fahre" , kommentierte Max Hoff nach seinen Vorlauf. Den er als zweiter hinter dem Tschechen Josef Dostal und 35tausenstel Sekunde vor dem Weißrussen Aleh Yurenia beendete “ sein Wunschergebnis.Eine Platzierung, die auch Max Rendschmidt und Marcus Groß anpeilten. In ihrem Rennen ging es am Ende aber enger zu und sie mussten doch noch einmal zulegen, um sicher ins Finale zu fahren. Am Ende lagen sie dann als erste ganz vorne vor den Booten aus Belgien und Portugal und stehen somit heute ebenfalls im EM-Finale. Schon vor dem ersten Start hatte das deutsche Team einiges an Aufregung zu überstehen. Die Anreise zur EM von Düsseldorf über Frankfurt nach Lissabon gestaltete sich als ein wahrer Marathon. Ursprünglich war der Weiterflug von Frankfurt für den frühen Mittwochmorgen geplant. Durch einen Streik der Fluglotsen in Frankreich aber saß die Mannschaft in Frankfurt fest. Aufgeteilt auf diverse Ersatzflüge ging es erst um 23.00 weiter. Und erst zwischen 4.00 und 6.00 Uhr am anderen Morgen trafen alle im Hotel ein. "Das war natürlich nicht toll, aber da kann man auch nichts machen. Aufregen nützt gar nichts und so haben wir es mit Humor genommen" , berichtete Max Hoff. Sowohl Max Hoff im Einer wie auch Max Rendschmidt mit Marcus Groß im Zweier kommen übrigens bei der EM neben den 1.000m zu einem weiteren Start auf der nichtolympischen 500m-Distanz.

Unsere Trainer

Robert Berger

Landesstützpunktleiter Kanurennsport, Disziplingruppentrainer der Kajak-Herren Leistungsklasse im Landes Kanu-Verband NRW, Leitender Vereinstrainer, Vereinstrainer der Kajak-Herren Leistungsklasse, Trainer bei der KGE seit 1993

Mirko Wojdowski

Landestrainer des Landes Kanu-Verband NRW, Disziplingruppen – und Vereinstrainer der Kajak-Herren Junioren im Landes Kanu-Verband NRW und der KGE, Trainer bei der KGE seit 2014.

Joaquin Delgado

Disziplingruppentrainer der Kajak-Damen der Leistungsklasse im Landes Kanu-Verband NRW, Vereinstrainer der Damen Junioren- und Leistungsklasse, Übungsleiter der Vereins-Fitnessgruppe, Trainer bei der KG Essen seit 2012

Sina Schrader

Duale Studentin beim DKV, zur Trainerausbildung seit 2018 bei der KGE, Derzeitig im Bereich Schüler A und Jugend tätig, sowie bei der Talentsichtung und Aushilfe bei den Schüler B

Marcel Böhm

Vereinstrainer der Schüler A, Trainer bei der KGE seit 2005

Annika Gierig

Disziplingruppentrainerin der Schüler im Landes Kanu-Verband NRW, Leitung Talentzentrum, -sichtung und –förderung im Landesprogramm des Landes Kanu-Verband NRW, Erziehertrainerin am Sport- und Tanzinternat Essen, Koordinierende Vereinstrainerin der Schüler C & B, Anfänger Trainerin bei der KG Essen seit 2014

Anne Paeger

Schüler C-, B- und Anfängertrainerin seit 2011

Andreas Lamken

Schüler C-, B- und Anfängertrainer seit 2014

Sara Steinbrink

Schüler C-, B- und Anfängertrainerin seit 2017

Benedikt Steinbrink

Schüler C-, B- und Anfängertrainer seit 2019

Roisin Schmidt

Schüler C-, B- und Anfängertrainerin seit 2019

Felix Nitz

Schüler C-, B- und Anfängertrainer seit 2019

KGE on SocialMedia

200px Instagram logo 2016.svg   flogo RGB HEX 114

Sponsoren

Termine

Keine Termine

HG SP

Bootshaus

Anschrift:

Regattahaus der Stadt Essen
Freiherr-vom-Stein-Str. 206b
45133 Essen

Telefon Trainerbüro:

+49 201/8852543

Telefon Hausmeister J.Breuer:
(Sport- & Bäderbetriebe Essen)

+49 201/8852536

E-Mail:

joachim.breuer@sbe.essen.de

Geschäftsanschrift

Anschrift:

Kanusport-Gemeinschaft Essen e.V.
Soniusweg 40
45259 Essen

Telefon:

0201/410572

Fax:

0201/6158760

E-Mail:

info@kg-essen.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.