Mittwoch, 29 Januar 2020

Starke KGE-DM-Bilanz

Beitragsbild
Hamburg: Sie konnten die Heimreise von den Deutschen Meisterschaften in Hamburg nach Essen bestens gelaunt antreten; die KGE-Kanuten und ihre Trainer. Denn nach den schon überzeugenden Resultaten auf der 200m, 500m, und 1.000m-Distanz vermochten sie auch auf der langen Strecke von 5.000m zu überzeugen. Noch einmal kamen drei Meistertitel, drei Vizemeisterschaften und eine Bronzemedaille hinzu. Was eine Gesamtausbeute von 13 Meisterschaften, 13 Vizemeisterschaften und 8 Bronzemedaillen ausmacht. "Gut gemacht, meine Gratulation an Alle" , gab auch KGE-Vorsitzender Dr. Bernhardt Görgens telefonisch durch. "Ich weiß auch nicht, was wir gemacht haben. Wir haben gewonnen, und das mit so einem Abstand" , schien sich die Jugendliche Lisa Oehl fast entschuldigen zu wollen für ihren souveränen Titelgewinn. Nach dem sie schon als Schlagfrau des 500m-Vierers Meisterin geworden war, führte sie auch den Langstreckenzweier mit Pia Engelhardt (Lünen) zu Gold. Und sorgte so für einen mehr als optimalen KGE-Auftakt bei den Langstreckenentscheidungen. Nur wenig später lagen die Jugendlichen Niklas Petri und Benjamin Mohajer völlig ausgepumpt am Steg und nahmen die ersten Gratulationen noch liegend entgegen. "Ich spüre meine Arme gar nicht mehr, auch die Beine sind völlig fest" , machten beide deutlich, dass sie ans Limit gegangen waren. Ein Aufwand, der sich lohnte und mit der Vizemeisterschaft belohnt wurde. Anschließend war es Frederik Illtz, der strahlte. Im NRW-5.000m-Viererkajak hatte er sich ebenfalls eine Silbermedaille gesichert. Abschließend waren es einmal mehr die Herren Leistungsklasse, die Akzente setzten. Im Zweierkajak schenkten sich gleich mehrere NRW-Boote mit KGE-Beteiligung nichts. Am Ende hatten nach hartem Fight Fabian Kux und David Schmude die Bootsspitze vorn vor Niklas Kux und seinem NRW-Partner Lukas Reuschenberg (Oberhausen) und vor Kai Spenner und Torben Fröse. Der goldene Abschluss war dann noch einmal Max Hoff vorbehalten, der das Einerrennen über 5.000m sicher für sich entschied. Und sich damit seine vierte Meisterschaft in Hamburg holte. Mit dieser Bilanz war er nicht nur der erfolgreichste Essener, sondern mit Franziska Weber (Potsdam) auch der erfolgreichste Teilnehmer in der Leistungsklasse, gefolgt von Max Rendschmidt mit drei Titeln. Alles in allem eine Meisterschaft für die Essener, die deutlich erfolgreicher war als im Vorjahr (9/9/7) und die einige Highlights aufweisen konnte.

Unsere Trainer

Robert Berger

Landesstützpunktleiter Kanurennsport, Disziplingruppentrainer der Kajak-Herren LK im Landes Kanu-Verband NRW, Leitender Vereinstrainer, Vereinstrainer der Kajak-Herren LK, Trainer bei der KGE seit 1993

Christoph Steinkamp

Bundesnachwuchstrainer, Disziplingruppentrainer der Kajak-Herren Junioren im DKV und der Kajak-Damen im LKV, Leitung Talentzentrum, –sichtung und –förderung im Landesprogramm des LKV-NW, Vereinstrainer der Kajak-Damen LK, Trainer bei der KGE seit 2004

Mirko Wojdowski

Landestrainer des LKV-NRW, Disziplingruppen – und Vereinstrainer der Kajak-Herren Junioren im LKV und der KGE, Trainer bei der KGE seit 2014

Joaquin Delgado

• Disziplingruppentrainer der Kajak-Damen Junioren im LKV-NRW und Vereinstrainer der Kajak-männlichen Jugend, Trainer bei der KGE seit 2012

Marcel Böhm

Vereinstrainer der Schüler A, Trainer bei der KGE seit 2005

Annika Gierig

Disziplingruppentrainerin der Schüler im LKV-NRW, Erziehertrainerin am Sport- und Tanzinternat Essen, Koordinierende Vereinstrainerin der Schüler C & B und Anfänger

Anne Paeger

Schüler C-, B- und Anfängertrainerin seit 2011

Leonie Neu

Schüler C-, B- und Anfängertrainerin seit 2015

Andreas Lamken

Schüler C-, B- und Anfängertrainer seit 2014

Sara Sabeti

Schüler C-, B- und Anfängertrainerin seit 2017

Sina Schrader

Duale Studentin beim DKV, zur Trainerausbildung seit 2018 bei der KGE, Derzeitig im Bereich Schüler A und Jugend tätig, sowie bei der Talentsichtung und Aushilfe bei den Schüler B

KGE on SocialMedia

200px Instagram logo 2016.svg   flogo RGB HEX 114

Sponsoren

Termine

Keine Termine

HG SP

Bootshaus

Anschrift:

Regattahaus der Stadt Essen
Freiherr-vom-Stein-Str. 206b
45133 Essen

Telefon Trainerbüro:

+49 201/8852543

Telefon Hausmeister J.Breuer:
(Sport- & Bäderbetriebe Essen)

+49 201/8852536

E-Mail:

joachim.breuer@sbe.essen.de

Geschäftsanschrift

Anschrift:

Kanusport-Gemeinschaft Essen e.V.
Soniusweg 40
45259 Essen

Telefon:

0201/410572

Fax:

0201/6158760

E-Mail:

info@kg-essen.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.