Dienstag, 21 September 2021

Kanu-Saisonvorbereitung läuft auf Hochtouren mit Jubiläumsfahrt nach Florida

Beitragsbild
Dem Winter entfliehen “ lautet derzeit die Devise der deutschen und auch Essener Spitzenkanuten. Denn auch, wenn sich die Sonne zwischendurch immer mal blicken lässt, bieten Minustemperaturen am Morgen und Abend sowie ungünstige eisige Ostwinde wahrlich keine optimalen Trainingsbedingungen für die Wassersportler. Und so heißt es im langen Winter immer mal wieder dem Winter zu entfliehen und in wärmere Gefilde auszuweichen. Nachdem bereits Ende vergangenen Jahres ein erstes Warmwassertrainingslager teils in Kalifornien, teils in Florida absolviert wurde, und anschließend in St. Moritz auf Langlaufskiern Kondition getankt wurde, ist derzeit erneut der der Sonnenstaat Florida im Südosten der USA eine wichtige Stationen der Kanuten im Rahmen der intensiven Vorbereitung auf die anstehende Saison. Bereits zum 25. Mal zieht es in diesem Jahr die Essener Kanuten im Frühjahr in den "sunshine state" “ mehr als ein Beleg für die tollen Bedingungen vor Ort. De facto auf Hochtouren läuft somit die Saisonvorbereitung. Denn gerade diese vorolympische Saison hat es in sich, geht es bei den Weltmeisterschaften doch schon um die sogenannten Quotenplätze (d.h. Startplätze) für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro/Brasilien. Zeitgleich absolvieren derzeit in Indian Harbor Beach/Florida, seit 25 Jahre fast die zweite Heimat der KGE-Kanuten, nahezu alle deutschen Top-Paddler ein immenses Pensum. Nicht unweit voneinander entfernt, sind einmal die Spitzenfahrer des Essener Bundesleistungszentrums unter der Leitung von Robert Berger und zum anderen unter der Leitung von Herren-Sprint-Bundestrainer Arnd Hanisch einige Nationalmannschaftfahrer des Deutschen Kanu-Verbandes. Somit trainieren derzeit in Florida Neben Max Hoff, Max Rendschmidt, Jonas Ems und Kai Spenner auch Fabian und Niklas Kux Denn schon Mitte April steht die erste Verbandssichtung im Hinblick auf die internationalen Saisonhöhepunkte auf dem Programm. Und bis dahin sollte "so mancher" Wasserkilometer hinter den ambitionierten Paddlern liegen. Wassertraining hierzulande ist aber ab November kein Zuckerschlecken; die absolut erforderlichen Wasserkilometer können kaum störungsfrei absolviert werden. In Florida aber können nun drei Wochen Grundlagentraining mit drei bis vier Einheiten täglich, unter optimalen klimatischen Bedingungen abgeleistet werden. Und auch, wenn das Arbeitspensum in Übersee weit von einer Urlaubsaktivität entfernt ist, gelingen alle anstrengenden Aktivitäten dort doch weitaus besser als hierzulande. "Froh, endlich aus den Paddelhandschuhen heraus zu sein, die etwas vor dem eisigen Wind schützen" , war vor der Abreise nicht nur Kai Spenner. Alle freuten sich einmal mehr auf Indian Habor Beach, dass offensichtlich auch im 25. Jubiläumsjahr nichts von seinem Reiz eingebüßt hat. Wichtige Stationen der Saison: - Mitte April “ erste Verbandssichtung - 1.-3.5. EM in Racice/Tsch 8.-10.5. zweite Verbandssichtung - 22.-24.5. Weltcup Duisburg - 29.-31.5. Weltcup Kopenhagen - 14.-16.6. European Games Baku - 24.-26.7. Jun- und U23-WM - 19-23.8. WM Mailand - 26.-30.8. DM München

Unsere Trainer

Robert Berger

Landesstützpunktleiter Kanurennsport, Disziplingruppentrainer der Kajak-Herren Leistungsklasse im Landes Kanu-Verband NRW, Leitender Vereinstrainer, Vereinstrainer der Kajak-Herren Leistungsklasse, Trainer bei der KGE seit 1993

Mirko Wojdowski

Landestrainer des Landes Kanu-Verband NRW, Disziplingruppen – und Vereinstrainer der Kajak-Herren Junioren im Landes Kanu-Verband NRW und der KGE, Trainer bei der KGE seit 2014.

Joaquin Delgado

Disziplingruppentrainer der Kajak-Damen der Leistungsklasse im Landes Kanu-Verband NRW, Vereinstrainer der Damen Junioren- und Leistungsklasse, Übungsleiter der Vereins-Fitnessgruppe, Trainer bei der KG Essen seit 2012

Marcel Böhm

Vereinstrainer der Schüler A, Trainer bei der KGE seit 2005

Annika Gierig

Disziplingruppentrainerin der Schüler im Landes Kanu-Verband NRW, Leitung Talentzentrum, -sichtung und –förderung im Landesprogramm des Landes Kanu-Verband NRW, Erziehertrainerin am Sport- und Tanzinternat Essen, Koordinierende Vereinstrainerin der Schüler C & B, Anfänger Trainerin bei der KG Essen seit 2014

Anne Paeger

Schüler C-, B- und Anfängertrainerin seit 2011

Andreas Lamken

Schüler C-, B- und Anfängertrainer seit 2014

Sara Steinbrink

Schüler C-, B- und Anfängertrainerin seit 2017

Benedikt Steinbrink

Schüler C-, B- und Anfängertrainer seit 2019

Roisin Schmidt

Schüler C-, B- und Anfängertrainerin seit 2019

Felix Nitz

Schüler C-, B- und Anfängertrainer seit 2019

KGE on SocialMedia

200px Instagram logo 2016.svg   flogo RGB HEX 114

Spendenaktion 2021

Sponsoren

Termine

Keine Termine

HG SP

Bootshaus

Anschrift:

Regattahaus der Stadt Essen
Freiherr-vom-Stein-Str. 206b
45133 Essen

Telefon Trainerbüro:

+49 201/8852543

Telefon Hausmeister J.Breuer:
(Sport- & Bäderbetriebe Essen)

+49 201/8852536

Geschäftsanschrift

Anschrift:

Kanusport-Gemeinschaft Essen e.V.
Soniusweg 40
45259 Essen

Telefon:

0201/410572

Fax:

0201/6158760

E-Mail:

info@kg-essen.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.