Samstag, 28 März 2020

KGE bei Westdeutscher Meisterschaft überzeugend

Beitragsbild
Selbst ohne insgesamt sieben (Tomasz Wylenzek, Jonas Ems, Torben Fröse, David Schmude, Sascha Blacha, Theresa Klein, Matthias Krost) sich schon in der Anreise zu verschiedenen Nationalmannschaftstrainingslagern befinden Aktiven konnte die KG Essen auch am dritten Finalabschnitt der NRW-Landesmeisterschaften überzeugen. Und nach den noch ausstehenden 1.000m-Finals konnte sie die Gesamtbilanz auf 29 NRW-Titel, 17 Vizemeisterschaften und 11 Bronzemedaillen schrauben! Hinzuzurechnen zu dieser Landesbilanz sind sogar noch 6 Gold- drei Silber- und vier Bronzemedaillen von den Langstreckenmeistesrchaften im April hier in Essen. Efreulich ferner die große Zahl von Booten, die sich die Startberechtigung für die Deutschen Meisterschaften im August in Köln erkämpft haben. Neben den Damen- und Herren-Leistungsklasse sowie den Junioren war es an diesem Wochenende insbesondere auch der KGE-Nachwuchs, der zu überzeugen vermochte. Allen voran Anna Kowald: sie ist in NRW einfach die schnellste Jugendliche. Nach zwei Siegen im Einer über 200m und 500m führte sie als Schlagfrau auch den 500m-Zweier mit Annabelle Bösing und den Vierer mit Annabelle Bösing, Katharina Schneider und Lena Weber zum Sieg. Stark überhaupt die Bilanz im 200m-Sprint. Hinter Anna belegte die erst 15-jährige Annabelle in ihrem ersten Jugendjahr Platz zwei; und mit Bronze komplettierte Katharina die reine KGE- Siegerehrung. An Ende hatte Anna Kowald auch den Nachwuchsmehrkampf der 16-Jährigen für sich entschieden. Nach seinem Sieg im 200m-Einer überzeugte der Jugendliche Lukas Knubben auch im Zweier mit Matthias Ott und im Vierer mit Alec Virneburg, Matthias Ott und Tobias Schulz. Bei den Schülern waren es dann im Vierer Lukas Decker, Malte Heep, Jan Agatz und Philipp Neu, die Landesmeister über 500m wurden. Alle Medaillenplatzierungen: Kajak-Herren LKI: Einer: 200m: 1. Jonas Ems; 500m: 1. Jonas Ems, 3. Norman Zahm; 1.000m: 1. Norman Zahm, 2. Torben Fröse, 3. Sascha Blacha; Zweier: 200m: 2. Jonas Ems-Sascha Blacha; 500m: 1. Torben Fröse-Norman Zahm, 3. “Maximilian ZarembaMarkus Bieneck; 1.000m: 2. Kai Spenner-Benno Berberich; Vierer: 200m: 1. Ems-Blacha (NRW-RG), 2. Zahm-Zaremba-Schmude-Bieneck; 1.000m: 1. Zah-Berberich (NRW-RG), 2. Blacha-Spenner-Zaremba-Bieneck; Canadier-LK I: Einer: 200m: 1. Tomasz Wylenzek; 500m: 1. Tomasz Wylenzek; Damen-LK I: Einer: 200m: 1. Lisa-Marie Braun, 2. Eef de Groot; 500m: 1. Lisa-Marie Braun, 2. Eef de Groot; 1.000m: 1. Eef de Groot, 3. Laura Winterberg; Zweier: 200m: 1. Lisa-Marie Braun-Friederike Leue, 2. Annika Gierig-Laura Winterberg; 500m: 1. Lisa-Marie Braun-Eef de Groot, 2. Annika Gierig-Laura Winterberg; 1.000m: 1. Eef de Groot-Friederike Leue, 2. Annika Gierig-Laura Winterberg; Vierer: 200m: 1. Braun-de Groot-Leue-Gierig; 500m: 1. Braun-de Groot-Leue-Winterberg; Herren-Junioren: Einer: 200m: 1. Matthias Krost; 500m: 2. Patrik Wölfel; 1.000m: 3. Patrick Wölfel; Zweier: 200m: 1. Matthias Krost-Patrick Wölfel; 500m: 1. Matthias Krost-Patrick Wölfel; 1.000m: 3. Patrick Wölfel-Maximilian Metzing; Damen-Junioren: Einer: 200m: 1. Theresa Klein; 1.000m: 3. Lena Gödecke; Zweier: 200m: 1. Theresa Klein-Hanna Schönrath; 500m: 2. Theresa Klein-Lena Gödecke; Vierer: 200m: 500m: 2. Svenja Schade-Lena Gödecke-Nina Böcker-Hanna Wenderoth; männl. Jugd.: Einer: 200m: 1. Lukas Knubben; Zweier: 500m: 2. Lukas Knubben-Matthias Ott; Vierer: 500m: 2. Alec Virnaburg-Lukas Knubben-Matthias Ott-Tobias Schulz; weibl. Jugd.: Einer: 200m: 1. Anna Kowald, 2. Annabelle Bösing, 3. Katharina Schneider; 500m: 1. Anna Kowald, 3. Katharina Schneider; Zweier: 500m: 1. Anna Kowald-Annabelle Bösing, 3. Sara Sabeti-Katharina Schneider; Vierer: 500m: 1. Kowald-Bösing-Schneider-Weber; Schüler A: Zweier: 500m: 2. Lukas Decker-Philipp Neu; Vierer: 500m: 1. Lukas Decker-Jan Agatz-Malte Heep-Philipp Neu;

Unsere Trainer

Robert Berger

Landesstützpunktleiter Kanurennsport, Disziplingruppentrainer der Kajak-Herren Leistungsklasse im Landes Kanu-Verband NRW, Leitender Vereinstrainer, Vereinstrainer der Kajak-Herren Leistungsklasse, Trainer bei der KGE seit 1993

Mirko Wojdowski

Landestrainer des Landes Kanu-Verband NRW, Disziplingruppen – und Vereinstrainer der Kajak-Herren Junioren im Landes Kanu-Verband NRW und der KGE, Trainer bei der KGE seit 2014.

Joaquin Delgado

Disziplingruppentrainer der Kajak-Damen der Leistungsklasse im Landes Kanu-Verband NRW, Vereinstrainer der Damen Junioren- und Leistungsklasse, Übungsleiter der Vereins-Fitnessgruppe, Trainer bei der KG Essen seit 2012

Sina Schrader

Duale Studentin beim DKV, zur Trainerausbildung seit 2018 bei der KGE, Derzeitig im Bereich Schüler A und Jugend tätig, sowie bei der Talentsichtung und Aushilfe bei den Schüler B

Marcel Böhm

Vereinstrainer der Schüler A, Trainer bei der KGE seit 2005

Annika Gierig

Disziplingruppentrainerin der Schüler im Landes Kanu-Verband NRW, Leitung Talentzentrum, -sichtung und –förderung im Landesprogramm des Landes Kanu-Verband NRW, Erziehertrainerin am Sport- und Tanzinternat Essen, Koordinierende Vereinstrainerin der Schüler C & B, Anfänger Trainerin bei der KG Essen seit 2014

Anne Paeger

Schüler C-, B- und Anfängertrainerin seit 2011

Andreas Lamken

Schüler C-, B- und Anfängertrainer seit 2014

Sara Steinbrinck

Schüler C-, B- und Anfängertrainerin seit 2017

Benedikt Steinbrinck

Schüler C-, B- und Anfängertrainer seit 2019

Roisin Schmidt

Schüler C-, B- und Anfängertrainerin seit 2019

Felix Nitz

Schüler C-, B- und Anfängertrainer seit 2019

KGE on SocialMedia

200px Instagram logo 2016.svg   flogo RGB HEX 114

Sponsoren

Termine

Keine Termine

HG SP

Bootshaus

Anschrift:

Regattahaus der Stadt Essen
Freiherr-vom-Stein-Str. 206b
45133 Essen

Telefon Trainerbüro:

+49 201/8852543

Telefon Hausmeister J.Breuer:
(Sport- & Bäderbetriebe Essen)

+49 201/8852536

E-Mail:

joachim.breuer@sbe.essen.de

Geschäftsanschrift

Anschrift:

Kanusport-Gemeinschaft Essen e.V.
Soniusweg 40
45259 Essen

Telefon:

0201/410572

Fax:

0201/6158760

E-Mail:

info@kg-essen.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.