Dienstag, 28 Januar 2020

Kanu-Count-down läuft

Beitragsbild

Es geht in die letzte Woche; die Mannschaft steht und der Count-down läuft. Denn heute Abend (Mittwoch) in einer Woche werden die Kanu-Weltmeisterschaften eröffnet. Für vier Tage steht dann Dartmouth an der Ostküste Kanadas im Focus der Rennkanuten. Dartmouth, das mit Halifax, der Hauptstadt der kanadischen Provinz Nova Scotia, eine Einheit bildet, wird zu Recht auch "Stadt der Seen" genannt. Und auf einem von ihnen, dem Lake Banook, werden dann die WM-Titel und Medaillen vergeben.
Diese landschaftlich traumhafte Region ist es aber nicht alleine, die die Sportler dem Abflug entgegen fiebern lässt. Sie wollen endlich das harte Training hinter sich lassen und mit den weltbesten Kanuten messen. In den letzten Wochen hat sich die deutsche Kanuflotte mit den drei Aktiven der KG Essen Jonas Ems, Tomas Wylenzek und Norman Zahm auf der Duisburger Wedau vorbereitet. Und alle sind derzeit ziemlich geschafft. "Mensch, jedes Jahr das gleiche. Diese beiden letzten Trainingswochen fordern noch einmal alles ab. Aber immer, wenn ich im Vorfeld so fertig war, ist es am Ende gut gelaufen" , erzählt ein "platter" Tomasz Wylenzek in einer Trainingspause. "Ich will nicht sagen, dass alle am Anschlag fahren, aber sie sind kurz davor. Und das ist auch richtig so. Schließlich geht es nicht darum, schon in Topform im Flieger zu sitzen" gab Chef-Bundestrainer Reiner Kießler aber schmunzelnd Entwarnung.
Neben dem Herren-Trio ist mit Eef de Groot eine weitere KGE-Sportlerin bei der WM dabei; sie allerdings für die Niederlande.
Übrigens wurde auf dem Lake Banook schon 1997 einmal eine Kanu-WM ausgetragen. Auch vor 12 Jahren waren für Deutschland drei KGE-Herren dabei. Lutz Liwowski, Jan Schäfer und Olaf Winter. Für alle drei stand diese WM jedoch unter keinem guten Stern. Lutz Liwowski verpasste ein Jahr vor dem Gewinn des WM-Titels als vierter im 1.000m-Einer ebenso knapp eine Medaille wie Olaf Winter ein Jahr nach seinem Vierer-Olympiasieg von Atlanta mit Jan Schäfer im Zweier. Und auch 1997 hatte die KG Essen einen Aktiven im Niederländischen Team: wie Eef de Groot startete Jean Paul Sits national für die KGE und international für sein Heimatland.

Unsere Trainer

Robert Berger

Landesstützpunktleiter Kanurennsport, Disziplingruppentrainer der Kajak-Herren LK im Landes Kanu-Verband NRW, Leitender Vereinstrainer, Vereinstrainer der Kajak-Herren LK, Trainer bei der KGE seit 1993

Christoph Steinkamp

Bundesnachwuchstrainer, Disziplingruppentrainer der Kajak-Herren Junioren im DKV und der Kajak-Damen im LKV, Leitung Talentzentrum, –sichtung und –förderung im Landesprogramm des LKV-NW, Vereinstrainer der Kajak-Damen LK, Trainer bei der KGE seit 2004

Mirko Wojdowski

Landestrainer des LKV-NRW, Disziplingruppen – und Vereinstrainer der Kajak-Herren Junioren im LKV und der KGE, Trainer bei der KGE seit 2014

Joaquin Delgado

• Disziplingruppentrainer der Kajak-Damen Junioren im LKV-NRW und Vereinstrainer der Kajak-männlichen Jugend, Trainer bei der KGE seit 2012

Marcel Böhm

Vereinstrainer der Schüler A, Trainer bei der KGE seit 2005

Annika Gierig

Disziplingruppentrainerin der Schüler im LKV-NRW, Erziehertrainerin am Sport- und Tanzinternat Essen, Koordinierende Vereinstrainerin der Schüler C & B und Anfänger

Anne Paeger

Schüler C-, B- und Anfängertrainerin seit 2011

Leonie Neu

Schüler C-, B- und Anfängertrainerin seit 2015

Andreas Lamken

Schüler C-, B- und Anfängertrainer seit 2014

Sara Sabeti

Schüler C-, B- und Anfängertrainerin seit 2017

Sina Schrader

Duale Studentin beim DKV, zur Trainerausbildung seit 2018 bei der KGE, Derzeitig im Bereich Schüler A und Jugend tätig, sowie bei der Talentsichtung und Aushilfe bei den Schüler B

KGE on SocialMedia

200px Instagram logo 2016.svg   flogo RGB HEX 114

Sponsoren

Termine

Keine Termine

HG SP

Bootshaus

Anschrift:

Regattahaus der Stadt Essen
Freiherr-vom-Stein-Str. 206b
45133 Essen

Telefon Trainerbüro:

+49 201/8852543

Telefon Hausmeister J.Breuer:
(Sport- & Bäderbetriebe Essen)

+49 201/8852536

E-Mail:

joachim.breuer@sbe.essen.de

Geschäftsanschrift

Anschrift:

Kanusport-Gemeinschaft Essen e.V.
Soniusweg 40
45259 Essen

Telefon:

0201/410572

Fax:

0201/6158760

E-Mail:

info@kg-essen.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.