Mittwoch, 15 Juli 2020

Anna Kowald überzeugt bei Länderkampf; Bösing und Ott ebenfalls topp

Beitragsbild
Eine letzte Gelegenheit zu einer internationalen Standortbestimmung vor den anstehenden Junioren-Weltmeisterschaften Ende diesen Juli in Brandenburg ergab sich für den Deutschen Kanu-Verband am vergangenen Wochenende auf der von 11 Nationen besuchten Länderkampfregatta auf dem Kemnader Stausee von Bochum. Mit im deutschen Team stand auch die KGE-Juniorin Anna Kowald, die sich durch herausragende Leistungen bei den nationalen Sichtungen in die WM-Mannschaft gefahren hatte. Auch auf internationaler Bühne konnte Anna Kowald überzeugen. Trotz eines durch eine Erkältung in der Vorbereitung eingeschränkten Trainings fischte sie Gold und Silber aus dem Kamnader See. In der Zeit von 48,88 Sekunden lag Anna im 200m-Sprinteinerkajak nur die Winzigkeit von 11/100 Sekunden hinter der verbandsinternen Konkurrentin Virginia Najork (Köpenik). Hinter den beiden deutschen Sprinterinnen kamen zwei Fahrerinnen aus Kazakhstan auf den Folgeplätzen vor der dritten deutschen Juniorin ein, die zu Saisonbeginn noch die nationale Sichtung für sich entschieden hatte. Mit diesem Ergebnis hielt sich Anna Kowald für die weitere Vorbereitung alle Optionen offen, auch bei der WM in dieser Bootsklasse zum Einsatz zu kommen. Und im Viererkajak über 500m fuhr die Essenerin gemeinsam mit Virginia Najork, Sophie Hammer (beide Köpenick) sowie Isabell Fried (Karlsruhe) einen ganz souveränen Sieg nach Hause. Genau 15 (!) Sekunden betrug im Ziel der Vorsprung der DKV-Juniorinnen vor den Booten aus Großbritannien und Schweden. Da darf man gespannt sein, was bei der WM für dieses Quartett drin ist! Neben Anna Kowald waren es in den Jugendrennen speziell Annabelle Bösing und Matthias Ott, die mit einer Klasse-Vorstellung die Aufmerksamkeit auf sich zogen. Beide entschieden jeweils den A-Endlauf im 500m-Einerkajak für sich und gewannen vor der übrigen nationalen und internationalen Konkurrenz. Beide qualifizierten sich damit auch für die NRW-Renngemeinschafts-boote, die bei den deutschen Meisterschaften im September in München an den Start gehen werden. Neben Matthias Ott waren es ferner Lukas Decker und Philipp Neu, die sich in den B-Finals achtbar schlugen und sich als siebt- bzw. achtschnellste NRW-Fahrer erwiesen.

Unsere Trainer

Robert Berger

Landesstützpunktleiter Kanurennsport, Disziplingruppentrainer der Kajak-Herren Leistungsklasse im Landes Kanu-Verband NRW, Leitender Vereinstrainer, Vereinstrainer der Kajak-Herren Leistungsklasse, Trainer bei der KGE seit 1993

Mirko Wojdowski

Landestrainer des Landes Kanu-Verband NRW, Disziplingruppen – und Vereinstrainer der Kajak-Herren Junioren im Landes Kanu-Verband NRW und der KGE, Trainer bei der KGE seit 2014.

Joaquin Delgado

Disziplingruppentrainer der Kajak-Damen der Leistungsklasse im Landes Kanu-Verband NRW, Vereinstrainer der Damen Junioren- und Leistungsklasse, Übungsleiter der Vereins-Fitnessgruppe, Trainer bei der KG Essen seit 2012

Sina Schrader

Duale Studentin beim DKV, zur Trainerausbildung seit 2018 bei der KGE, Derzeitig im Bereich Schüler A und Jugend tätig, sowie bei der Talentsichtung und Aushilfe bei den Schüler B

Marcel Böhm

Vereinstrainer der Schüler A, Trainer bei der KGE seit 2005

Annika Gierig

Disziplingruppentrainerin der Schüler im Landes Kanu-Verband NRW, Leitung Talentzentrum, -sichtung und –förderung im Landesprogramm des Landes Kanu-Verband NRW, Erziehertrainerin am Sport- und Tanzinternat Essen, Koordinierende Vereinstrainerin der Schüler C & B, Anfänger Trainerin bei der KG Essen seit 2014

Anne Paeger

Schüler C-, B- und Anfängertrainerin seit 2011

Andreas Lamken

Schüler C-, B- und Anfängertrainer seit 2014

Sara Steinbrink

Schüler C-, B- und Anfängertrainerin seit 2017

Benedikt Steinbrink

Schüler C-, B- und Anfängertrainer seit 2019

Roisin Schmidt

Schüler C-, B- und Anfängertrainerin seit 2019

Felix Nitz

Schüler C-, B- und Anfängertrainer seit 2019

KGE on SocialMedia

200px Instagram logo 2016.svg   flogo RGB HEX 114

Sponsoren

Termine

Keine Termine

HG SP

Bootshaus

Anschrift:

Regattahaus der Stadt Essen
Freiherr-vom-Stein-Str. 206b
45133 Essen

Telefon Trainerbüro:

+49 201/8852543

Telefon Hausmeister J.Breuer:
(Sport- & Bäderbetriebe Essen)

+49 201/8852536

E-Mail:

joachim.breuer@sbe.essen.de

Geschäftsanschrift

Anschrift:

Kanusport-Gemeinschaft Essen e.V.
Soniusweg 40
45259 Essen

Telefon:

0201/410572

Fax:

0201/6158760

E-Mail:

info@kg-essen.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.