Mittwoch, 29 Januar 2020

Frühaufsteher

Beitragsbild
Frühmorgens, gegen 6.30 Uhr vor dem Regattahaus am Baldeneysee: von vereinzeltem Vogelgezwitscher abgesehen, ist es nahezu mucksmäuschenstill. Und der See präsentiert sich von seiner besten Seite spiegelglatt. Dennoch laden diese Bedingungen nicht gerade zu einem Frühspaziergang oder Frühsport ein, denn es ist um diese Zeit stockdunkel.             Interessant ist es aber allemal. Legen zunächst auf dem Bootssteg befindliche Badelatschen die Vermutung nahe, am Vortag vergessen worden zu sein, wird nach einigen Minuten klar, dass dem nicht so ist. Denn in Ufernähe tauchen Lichter auf, die sich fast gespenstisch, aber kontinuierlich dem Regattahaus nähern. Und immer deutlicher hörbar wird dann auch ein gleichmäßiges Wassergeräusch, schließlich als zügig aufgeführte Paddelschläge zu identifizieren.             An diesem Morgen sind es Max Hoff, Torben Fröse, Kai Spenner und Simon Heister, die ihr individuelles Frühtraining auf dem Wasser absolvieren. Schon um kurz vor sechs treffen sie sich, um punkt sechs in die Rennkajaks steigen und die ersten Wasserkilometer machen zu können. Eine Verlagerung nach hinten ist nicht möglich, denn für alle geht es schon früh morgens in Richtung Arbeit bzw. Uni. Und im Spitzenbereich ist es einfach unerlässlich, mehrmals in der Woche zweimal täglich auf dem Wasser zu trainieren. Paddeln in der morgentlichen Finsternis mag für Außenstehende vielleicht krass wirken, für das Quartett um London-Bronzegewinner Max Hoff ist es kein Problem. Das wird klar, als alle bestens gelaunt aus ihren Booten steigen. "Aber Lampen mussten wir schon auf den Booten anbringen. Und das nicht nur, um den gesetzlichen Vorgaben der Wasserschifffahrtordnung Rechnung zu tragen. Schließlich wollen wir ja nicht gegen eine Boje fahren oder die Orientierung verlieren" , erklärt Max schmunzelnd. Und U23-Europameister Kai Spenner ergänzt, "dass es eigentlich richtig Spaß macht, so früh und ungestört trainieren zu können" . Zudem die Temperaturen noch mild sind und man den See so glatt nur ganz selten vorfinde.             Wie Max Hoff und Simon Heister hat auch Kai Spenner dann noch etwas Zeit, eine erste Einheit im Kraftraum anzuschließen, während Torben Fröse zur Arbeit eilt. Denn er möchte pünktlich um 16.00 Uhr wieder zum Nachmittagtraining aufs Wasser “ rechtzeitig, bevor dann die Abenddämmerung einsetzt.

Unsere Trainer

Robert Berger

Landesstützpunktleiter Kanurennsport, Disziplingruppentrainer der Kajak-Herren LK im Landes Kanu-Verband NRW, Leitender Vereinstrainer, Vereinstrainer der Kajak-Herren LK, Trainer bei der KGE seit 1993

Christoph Steinkamp

Bundesnachwuchstrainer, Disziplingruppentrainer der Kajak-Herren Junioren im DKV und der Kajak-Damen im LKV, Leitung Talentzentrum, –sichtung und –förderung im Landesprogramm des LKV-NW, Vereinstrainer der Kajak-Damen LK, Trainer bei der KGE seit 2004

Mirko Wojdowski

Landestrainer des LKV-NRW, Disziplingruppen – und Vereinstrainer der Kajak-Herren Junioren im LKV und der KGE, Trainer bei der KGE seit 2014

Joaquin Delgado

• Disziplingruppentrainer der Kajak-Damen Junioren im LKV-NRW und Vereinstrainer der Kajak-männlichen Jugend, Trainer bei der KGE seit 2012

Marcel Böhm

Vereinstrainer der Schüler A, Trainer bei der KGE seit 2005

Annika Gierig

Disziplingruppentrainerin der Schüler im LKV-NRW, Erziehertrainerin am Sport- und Tanzinternat Essen, Koordinierende Vereinstrainerin der Schüler C & B und Anfänger

Anne Paeger

Schüler C-, B- und Anfängertrainerin seit 2011

Leonie Neu

Schüler C-, B- und Anfängertrainerin seit 2015

Andreas Lamken

Schüler C-, B- und Anfängertrainer seit 2014

Sara Sabeti

Schüler C-, B- und Anfängertrainerin seit 2017

Sina Schrader

Duale Studentin beim DKV, zur Trainerausbildung seit 2018 bei der KGE, Derzeitig im Bereich Schüler A und Jugend tätig, sowie bei der Talentsichtung und Aushilfe bei den Schüler B

KGE on SocialMedia

200px Instagram logo 2016.svg   flogo RGB HEX 114

Sponsoren

Termine

Keine Termine

HG SP

Bootshaus

Anschrift:

Regattahaus der Stadt Essen
Freiherr-vom-Stein-Str. 206b
45133 Essen

Telefon Trainerbüro:

+49 201/8852543

Telefon Hausmeister J.Breuer:
(Sport- & Bäderbetriebe Essen)

+49 201/8852536

E-Mail:

joachim.breuer@sbe.essen.de

Geschäftsanschrift

Anschrift:

Kanusport-Gemeinschaft Essen e.V.
Soniusweg 40
45259 Essen

Telefon:

0201/410572

Fax:

0201/6158760

E-Mail:

info@kg-essen.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.