Mittwoch, 19 Februar 2020

Kux-Schmude U23-Vize-Euopameister

Beitragsbild
Sie waren ganz nah dran an einem absolut optimalem Ergebnis: Fabian Kux und David Schmude sind im 1.000m-Zweierkajak U23-Vizeeuropameister geworden. Auf dem Malta-See von Posen/Polen gelang dem rein Essener Duo im 1.00m-Zweierkajak ein nahezu tadelloses Finale, mit dem sie sich am Ende auf den kontinentalen Silberplatz fuhren. Allein Pawel Szandrach-Rafal Rosolski aus Polen waren etwas früher im Ziel. Die Bronzemedaille ging an das Boot aus Ungarn mit Akos Gascal und Robert Illyes. Schon klar zurück lag dann das viertplatzierte Boot aus Russland. Nach 250m und einem tollen Start in Führung liegend, konnten sich die späteren Seiger aus Polen mit einem frühren Zwischenspurt etwas vor Fabian Kux und David Schmude setzen und diese Position bis ins Zielverteidigen. "Wir konnten das Rennen starten wie geplant und haben bei 250m vorne gelegen. Dann ist es zu einem Kopf an Kopf-Rennen gekommen mit den Polen, die letztendlich knapp vor uns lagen. Wir haben immer wieder versucht, vorbei zu fahren, aber es hat nicht ganz geklappt. Sicher haben wir mit dem Titel geliebäugelt nach der Vorlauf-Bestzeit. Aber es war ein starkes Rennen von uns und wir haben uns voll ausgefahren; mehr ging heute nicht" , zeigte sich Fabian Kux als frischgebackene Vizeeuropameister anschließend vollauf zufrieden mit der EM-Silbermedaille. Zudem sie später über den halben Kilometer noch einen fünften Platz im 500m-Zweierkajak einfuhren, mit nur 256/1000 Sekunden hauchdünn an einer Medaille vorbei! "Schade, das dies ein mehr als knapper Zieleinlauf war" , kommentierte Christopf Steinkamp später, als DKV-Trainer für den Junioren-Bereich vor Ort. Mit diesen beiden Ergebnissen waren sie übrigens der erfolgreichste U23-Zweier auf beiden Strecken! Nun bleibt abzuwarten, ob die Leistung von Fabian und David gereicht hat, eine Empfehlung für einen weiteren Einsatz bei der U23-WM in Kanada oder gar der Heim-WM in Duisburg in Richtung Bundestrainer abzugeben. Eher geknickt zeigten sich bei diesen U23-EM-Titelkämpfen hingegen Niklas Kux im1.000m-Viererkajak und Joshua Kröck im 200m-Einerkajak. Denn mehr als Platz sieben beim Finale im 1.000m-Vierkajak hatten sich Niklas Kux mit Jochen Kaiser (Potsdam), Florian Förster und Lukas Reuschenbach (Oberhausen) schon vorgenommen. Einen eher schwachen Tag erwischt hatte im 200m-Sprint Joshua Kröck. Er verpasste mit im Halbfinale den Einzug in das EM-A-Finale. Im B-Finale belegte Joshua Kröck anschließend den dritten Platz.

Unsere Trainer

Robert Berger

Landesstützpunktleiter Kanurennsport, Disziplingruppentrainer der Kajak-Herren LK im Landes Kanu-Verband NRW, Leitender Vereinstrainer, Vereinstrainer der Kajak-Herren LK, Trainer bei der KGE seit 1993

Christoph Steinkamp

Bundesnachwuchstrainer, Disziplingruppentrainer der Kajak-Herren Junioren im DKV und der Kajak-Damen im LKV, Leitung Talentzentrum, –sichtung und –förderung im Landesprogramm des LKV-NW, Vereinstrainer der Kajak-Damen LK, Trainer bei der KGE seit 2004

Mirko Wojdowski

Landestrainer des LKV-NRW, Disziplingruppen – und Vereinstrainer der Kajak-Herren Junioren im LKV und der KGE, Trainer bei der KGE seit 2014

Joaquin Delgado

• Disziplingruppentrainer der Kajak-Damen Junioren im LKV-NRW und Vereinstrainer der Kajak-männlichen Jugend, Trainer bei der KGE seit 2012

Marcel Böhm

Vereinstrainer der Schüler A, Trainer bei der KGE seit 2005

Annika Gierig

Disziplingruppentrainerin der Schüler im LKV-NRW, Erziehertrainerin am Sport- und Tanzinternat Essen, Koordinierende Vereinstrainerin der Schüler C & B und Anfänger

Anne Paeger

Schüler C-, B- und Anfängertrainerin seit 2011

Andreas Lamken

Schüler C-, B- und Anfängertrainer seit 2014

Sara Sabeti

Schüler C-, B- und Anfängertrainerin seit 2017

Sina Schrader

Duale Studentin beim DKV, zur Trainerausbildung seit 2018 bei der KGE, Derzeitig im Bereich Schüler A und Jugend tätig, sowie bei der Talentsichtung und Aushilfe bei den Schüler B

KGE on SocialMedia

200px Instagram logo 2016.svg   flogo RGB HEX 114

Sponsoren

Termine

Keine Termine

HG SP

Bootshaus

Anschrift:

Regattahaus der Stadt Essen
Freiherr-vom-Stein-Str. 206b
45133 Essen

Telefon Trainerbüro:

+49 201/8852543

Telefon Hausmeister J.Breuer:
(Sport- & Bäderbetriebe Essen)

+49 201/8852536

E-Mail:

joachim.breuer@sbe.essen.de

Geschäftsanschrift

Anschrift:

Kanusport-Gemeinschaft Essen e.V.
Soniusweg 40
45259 Essen

Telefon:

0201/410572

Fax:

0201/6158760

E-Mail:

info@kg-essen.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.