Mittwoch, 15 Juli 2020

1760 startende Boote in 320 Rennen “Kanu vom Feinsten auf Baldeneysee

Beitragsbild
Über 800 Teilnehmer aus über 70 Vereinen und Verbänden des In- und be-nachbarten sind Zahlen, die für sich sprechen und eine Steigerung ge-genüber dem Vorjahr bedeuten. Und die an diesem Wochenende auf dem Baldeneysee mit der internationalen Frühjahrsregatta der Kanuten einen sportlichen Leckerbissen garantieren! Von Freitagmittag bis Sonntagabend wird nahezu alle drei Minu-ten ein Startkommando auf der Regattastrecke ertönen “ da geht es Schlag auf Schlag. Letztendlich auch eine große Herausforderung an Regattaleiter Olaf Schade und sein Team. "Dieses enorme Meldeergebnis freut mich sehr und spricht für den Standort Essen. Und dass die Benelux-Länder mit ihren Auswahl-mannschaften hier auf dem Baldeneysee im Olympiajahr ihre nationalen Qualifikationen durchführen, ist zugleich auch eine Auszeichnung für uns als Veranstalter. In diesem Zusammenhang gilt mein Dank nicht nur dem Team des Kanu-Regatta-Vereins, sondern insbesondere den Sport- und Bäderbetrieben der Stadt Essen für den reibungslosen Aufbau der Strecke sowie der Stadt Essen für die große Unterstützung, bei den Verantwortlichen noch einmal die Fertigstellung des Regattahauses zu forcieren. Und natürlich auch den Sponsoren, ohne die eine solche Veranstaltung nicht zu realisieren wäre. Auch wenn es nach der schon intensiven Vorbereitung nun noch einmal drei arbeitsreiche Tage werden, blicke ich der Regatta erwartungsvoll entgegen. Ich gehe von spannenden Rennen aus, bei denen die Zuschauer und Fans auf ihre Kosten kommen werden" , so Olaf Schade. Das wird der Fall sein, denn wie schon in den Vorjahren ist die Regatta gespickt mit Höhepunkten. Schon am Freitagnachmittag werden die 200m-Sprintrennen ausgetragen, immer eine äußerst spannende Angelegenheit. Und am Samstagnachmittag dann stehen die offenen Einer-Langstreckenmeister-schaften von NRW auf dem Programm. Wieder mit Riesenteilnehmerfeldern, wieder eine Attraktion. Und erneut ist die Essener Frühjahrsregatta vom Deutschen Kanu-Verband als Wertungsregatta für den Jugend-Nationalmannschafts-cup benannt worden. Der Sonntag dann steht ganz im Zeichen der Finals auf der 500m- und 1.000m-Strecke. Überhaupt gibt es am Wochenende Teilnehmerfelder, die auf keiner anderen deutschen Regatta zu finden sind: so gehen in der männlichen Jugend 99 (!) Aktive in 11 Vorläufen über 1.000m an den Start; über 80 nehmen die 5.000m-Langstrecke in Angriff “ das ist einmalig. Mit 75 Aktiven ist auf ihrer "Hausstrecke" auch die KG Essen vertreten und damit erwartungsgemäß die größte Vereinsmannschaft. "Und hier freue ich mich, dass auch die Essener Größen wie Max Hoff, Jonas Ems und Tomasz Wylenzek sowie Torben Fröse und Anna Kowald nur eine Woche vor der zweiten nationalen Verbandssichtung an den Start gehen werden" , betont Olaf Schade. Wer also Olympiasieger, Weltmeister, Deutsche Meister und potentielle Olympiateilnehmer von London hautnah und live erleben möchte, der ist an diesem Wochenende am Baldeneysee genau richtig!

Unsere Trainer

Robert Berger

Landesstützpunktleiter Kanurennsport, Disziplingruppentrainer der Kajak-Herren Leistungsklasse im Landes Kanu-Verband NRW, Leitender Vereinstrainer, Vereinstrainer der Kajak-Herren Leistungsklasse, Trainer bei der KGE seit 1993

Mirko Wojdowski

Landestrainer des Landes Kanu-Verband NRW, Disziplingruppen – und Vereinstrainer der Kajak-Herren Junioren im Landes Kanu-Verband NRW und der KGE, Trainer bei der KGE seit 2014.

Joaquin Delgado

Disziplingruppentrainer der Kajak-Damen der Leistungsklasse im Landes Kanu-Verband NRW, Vereinstrainer der Damen Junioren- und Leistungsklasse, Übungsleiter der Vereins-Fitnessgruppe, Trainer bei der KG Essen seit 2012

Sina Schrader

Duale Studentin beim DKV, zur Trainerausbildung seit 2018 bei der KGE, Derzeitig im Bereich Schüler A und Jugend tätig, sowie bei der Talentsichtung und Aushilfe bei den Schüler B

Marcel Böhm

Vereinstrainer der Schüler A, Trainer bei der KGE seit 2005

Annika Gierig

Disziplingruppentrainerin der Schüler im Landes Kanu-Verband NRW, Leitung Talentzentrum, -sichtung und –förderung im Landesprogramm des Landes Kanu-Verband NRW, Erziehertrainerin am Sport- und Tanzinternat Essen, Koordinierende Vereinstrainerin der Schüler C & B, Anfänger Trainerin bei der KG Essen seit 2014

Anne Paeger

Schüler C-, B- und Anfängertrainerin seit 2011

Andreas Lamken

Schüler C-, B- und Anfängertrainer seit 2014

Sara Steinbrink

Schüler C-, B- und Anfängertrainerin seit 2017

Benedikt Steinbrink

Schüler C-, B- und Anfängertrainer seit 2019

Roisin Schmidt

Schüler C-, B- und Anfängertrainerin seit 2019

Felix Nitz

Schüler C-, B- und Anfängertrainer seit 2019

KGE on SocialMedia

200px Instagram logo 2016.svg   flogo RGB HEX 114

Sponsoren

Termine

Keine Termine

HG SP

Bootshaus

Anschrift:

Regattahaus der Stadt Essen
Freiherr-vom-Stein-Str. 206b
45133 Essen

Telefon Trainerbüro:

+49 201/8852543

Telefon Hausmeister J.Breuer:
(Sport- & Bäderbetriebe Essen)

+49 201/8852536

E-Mail:

joachim.breuer@sbe.essen.de

Geschäftsanschrift

Anschrift:

Kanusport-Gemeinschaft Essen e.V.
Soniusweg 40
45259 Essen

Telefon:

0201/410572

Fax:

0201/6158760

E-Mail:

info@kg-essen.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.