Mittwoch, 29 Januar 2020

Kanu: Gelb dominiert

Beitragsbild
Es war für drei Tage ein buntes Treiben auf dem Baldeneysee, der, wie der Präsident des Landes-Kanu-Verbandes NRW Thomas Reineck es formulierte, alle Gesichter zeigte: von idyllisch und nahezu spiegelglatt im Sonnenlicht liegend bis aufbrausend stürmisch mit Regenschauern und Gewitter. Letztendlich konnte die internationale Frühjahrsregatta doch noch ohne vorzeitigen Abbruch zu Ende gebracht werden, bevor es wieder einmal dunkel über dem See wurde. Es war für drei Tage ein buntes Treiben auf dem Baldeneysee, der, wie der Präsident des Landes-Kanu-Verbandes NRW Thomas Reineck es formulierte, alle Gesichter zeigte: von idyllisch und nahezu spiegelglatt im Sonnenlicht liegend bis aufbrausend stürmisch mit Regenschauern und Gewitter. Letztendlich konnte die internationale Frühjahrsregatta doch noch ohne vorzeitigen Abbruch zu Ende gebracht werden, bevor es wieder einmal dunkel über dem See wurde. "Alles in allem haben wir mit dem Wetter noch Glück gehabt; es hätte auch anders ausgehen können" , war nicht nur Regattaleiter Olaf Schade froh, dass die Veranstaltung gut über die Runden gekommen war. Zumal alle rechtzeitig hatten ihre Zelte abbauen, die Bootsanhänger beladen und Wohnwagen packen können. Dann auch war Olaf Schade froh, "dass es vorbei ist. Für eine Woche ist nun erfahrungsgemäß erst einmal Leere im Kopf angesagt" . Doch schon beim traditionellen späten Abendessen mit dem gesamten Helferteam wurden die ersten Anregungen für die nächste Regatta diskutiert. Da war klar “ es gibt 2013 eine Neuauflage! Eine der dominanten Farben war gelb “ die Trikotfarbe der KG Essen. Nach den schon tollen Ergebnissen bei den Langstrecken und über 200m ließen es sich die KGE-Asse nicht nehmen, auch über 500m und 1000m zu überzeugen. Weitere neun Siege, acht zweite Plätze und sechs dritte Ränge gingen auf ihr Konto. Hervorzuheben war dabei der totale Triumph im 500m-Herreneiner durch Sieger Max Rendschmidt vor Fabian Kux und Kai Spenner; von Torben Fröse über 1000m vor Kai Spenner sowie im Herren-Vierer durch Torben Fröse, David Schmude, Kai Spenner und Max Hoff, der eine Trainingswoche in Kienbaum vorzeitig beendet hat, um rechtzeitig zu diesem Vierer-Rennen in Essen zu sein vor KGE II mit Fabian und Niklas Kux, Benno Berberich und Max Rendschmidt. Zwischen Trainingseinheiten im Kraftraum und im Zweier mit Verbandspartner Stefan Holtz gewann Tomasz Wylenzek den Einercanadier auch über 1000m. Und über 500m war es einmal mehr Juniorin Anna Kowald, die vorne lag. Stark der Doppelerfolg der Junioren im Zweier über 1000m: Matthias Ott mit Tobias-Pascal Schultz vor Jan-Niklas Filipp mit Carsten Neu; ebenso die zweiten Plätze von Lukas Knubben über 500m und von Alec Virneburg über 1000m. Ute Freise

Unsere Trainer

Robert Berger

Landesstützpunktleiter Kanurennsport, Disziplingruppentrainer der Kajak-Herren LK im Landes Kanu-Verband NRW, Leitender Vereinstrainer, Vereinstrainer der Kajak-Herren LK, Trainer bei der KGE seit 1993

Christoph Steinkamp

Bundesnachwuchstrainer, Disziplingruppentrainer der Kajak-Herren Junioren im DKV und der Kajak-Damen im LKV, Leitung Talentzentrum, –sichtung und –förderung im Landesprogramm des LKV-NW, Vereinstrainer der Kajak-Damen LK, Trainer bei der KGE seit 2004

Mirko Wojdowski

Landestrainer des LKV-NRW, Disziplingruppen – und Vereinstrainer der Kajak-Herren Junioren im LKV und der KGE, Trainer bei der KGE seit 2014

Joaquin Delgado

• Disziplingruppentrainer der Kajak-Damen Junioren im LKV-NRW und Vereinstrainer der Kajak-männlichen Jugend, Trainer bei der KGE seit 2012

Marcel Böhm

Vereinstrainer der Schüler A, Trainer bei der KGE seit 2005

Annika Gierig

Disziplingruppentrainerin der Schüler im LKV-NRW, Erziehertrainerin am Sport- und Tanzinternat Essen, Koordinierende Vereinstrainerin der Schüler C & B und Anfänger

Anne Paeger

Schüler C-, B- und Anfängertrainerin seit 2011

Leonie Neu

Schüler C-, B- und Anfängertrainerin seit 2015

Andreas Lamken

Schüler C-, B- und Anfängertrainer seit 2014

Sara Sabeti

Schüler C-, B- und Anfängertrainerin seit 2017

Sina Schrader

Duale Studentin beim DKV, zur Trainerausbildung seit 2018 bei der KGE, Derzeitig im Bereich Schüler A und Jugend tätig, sowie bei der Talentsichtung und Aushilfe bei den Schüler B

KGE on SocialMedia

200px Instagram logo 2016.svg   flogo RGB HEX 114

Sponsoren

Termine

Keine Termine

HG SP

Bootshaus

Anschrift:

Regattahaus der Stadt Essen
Freiherr-vom-Stein-Str. 206b
45133 Essen

Telefon Trainerbüro:

+49 201/8852543

Telefon Hausmeister J.Breuer:
(Sport- & Bäderbetriebe Essen)

+49 201/8852536

E-Mail:

joachim.breuer@sbe.essen.de

Geschäftsanschrift

Anschrift:

Kanusport-Gemeinschaft Essen e.V.
Soniusweg 40
45259 Essen

Telefon:

0201/410572

Fax:

0201/6158760

E-Mail:

info@kg-essen.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.